Treptow-Köpenick

Bewerbungsstart für kostenlose Hausbäume in Treptow-Köpenick bis 30. Juni 2024

Nach einer erfolgreichen ersten Runde des Projektes „Hausbäume für Treptow-Köpenick“ im vergangenen Jahr können sich ab sofort wieder Interessierte um einen oder mehrere Hausbäume bis zum 30. Juni 2024 bewerben. Das Naturschutzamt stellt die Bäume nach erfolgreicher Bewerbung kostenlos zur Verfügung und sorgt für die fachgerechte Pflanzung. Im Gegenzug verpflichten sich die Teilnehmenden die Pflege der Bäume zu übernehmen. Ein wichtiges Kriterium für die Auswahl der Bewerbungen ist der Standort der Bäume, die in den öffentlichen Raum hineinwirken können sollen. Das Projekt richtet sich an private Hauseigentümer*innen, Wohnungseigentümergemeinschaften, sowie Wohnungsbaugesellschaften und -genossenschaften. Stadträtin Dr. Leistner betont die positiven Auswirkungen der Bäume auf das Stadtbild, das Mikroklima und die Tierwelt.

In vielen Städten fehlt es an Begrünung und Bäumen in Wohnvierteln. Dies kann zu einer erhöhten Belastung der Umwelt durch Hitze, Luftverschmutzung und fehlende Lebensräume für Tiere führen. Das Projekt „Hausbäume für Treptow-Köpenick“ ist daher ein wichtiger Beitrag zur Verbesserung des Stadtklimas und zur Schaffung von grünen Oasen in urbanen Umgebungen.

Bäume sind nicht nur ästhetisch ansprechend, sondern haben auch zahlreiche ökologische Vorteile. Sie spenden Schatten, kühlen die Umgebung durch Verdunstung, bieten Lebensraum und Nahrung für Tiere und tragen zur Verbesserung der Luftqualität bei. Durch die gezielte Pflanzung von Bäumen in Wohngebieten können diese Vorteile genutzt und das Wohnumfeld insgesamt aufgewertet werden.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie Organisationen in Treptow-Köpenick haben die Möglichkeit, sich aktiv an der Gestaltung ihrer Umgebung zu beteiligen und einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Indem sie sich um einen Hausbaum bewerben und sich um dessen Pflege kümmern, können sie dazu beitragen, ihre Nachbarschaft grüner und lebenswerter zu gestalten.

Siehe auch  Öffnungszeiten der Museen Treptow-Köpenick an Ostern 2024

Die Tabelle unten zeigt einige mögliche Baumarten, die für das Projekt in Treptow-Köpenick geeignet sein könnten, sowie ihre ökologischen und ästhetischen Vorteile:

| Baumart | Ökologische Vorteile | Ästhetische Vorteile |
|-----------------|------------------------------------------------------|---------------------------------------------------|
| Ahorn | Verbessert Luftqualität, bietet Nahrung für Vögel | Schöne Herbstfärbung, schattenspendend |
| Birke | Gute Filterwirkung für Luftschadstoffe | Zierlich, attraktive Rinde |
| Linde | Hoher Nektar- und Pollenwert, bietet Insekten Nahrung| Große, duftende Blüten |
| Kirschbaum | Früchte als Nahrungsquelle für Vögel und Insekten | Blütenpracht im Frühling, Obstbaum |
| Eiche | Bietet Lebensraum für zahlreiche Tierarten | Majestätische Erscheinung, lange Lebensdauer |

Durch die gezielte Auswahl von Baumarten können die ökologischen und ästhetischen Vorteile maximiert werden, um so einen langfristigen Beitrag zur Verbesserung des Stadtklimas und zur Förderung der Biodiversität zu leisten. Interessierte sollten sich daher überlegen, welche Baumart am besten zu ihrem Standort und ihren individuellen Vorlieben passt.



Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.