Treptow-Köpenick

BSR-Kieztag im Februar: Kostenlose Entsorgung und Tauschmöglichkeit

Der Bezirk Treptow-Köpenick in Zusammenarbeit mit der Berliner Stadtreinigung (BSR) veranstaltet auch im Februar einen BSR-Kieztag zur mobilen haushaltsnahen Entsorgung von Sperrmüll und anderen Wertstoffen. Private Haushalte können kostenfrei Sperrmüll, Elektroaltgeräte und Alttextilien abgeben. Zudem wird ein Tausch- und Verschenkmarkt angeboten, um „alte Schätze“ weiterzugeben oder zu entdecken. Was am Ende des Tages keine neuen Besitzer gefunden hat, wird an das Gebrauchtwarenkaufhaus der BSR in Reinickendorf weitergegeben. Der Kieztag findet am Samstag, 24. Februar 2024 von 8 – 13 Uhr auf dem Parkplatz Edeka-Treugut, Heidelberger Str. 90, 12435 Berlin statt.

Bei den BSR-Kieztage wird die ganzheitliche Abfallvermeidung, „Wiederverwendung“ (ReUse) und „Zero Waste“ großgeschrieben, um unter anderem auch illegalen Müllablagerungen im öffentlichen Raum vorzubeugen. Dieser mobile Service bietet eine gute Ergänzung zur Sperrmüll-Abholung und den stationären BSR-Recyclinghöfen.

Das Bezirksamt Treptow-Köpenick und die BSR kooperieren, um die Entsorgung von Sperrmüll und anderen Wertstoffen in den Haushalten zu erleichtern und gleichzeitig einen Beitrag zur Abfallvermeidung und Wiederverwertung zu leisten. Der BSR-Kieztag im Februar bietet den Bewohnern die Möglichkeit, nicht mehr benötigte Gegenstände und Elektroaltgeräte ordnungsgemäß zu entsorgen und gleichzeitig die Gelegenheit zu nutzen, um andere nützliche Dinge auf dem Tausch- und Verschenkmarkt zu erwerben.

In der folgenden Tabelle sind die Details des BSR-Kieztags im Februar zusammengefasst:

| Datum | Uhrzeit | Veranstaltungsort | Adresse |
| —————– | ——- | —————————————|————————-|
| 24. Februar 2024 | 8 – 13 Uhr | Parkplatz Edeka-Treugut | Heidelberger Str. 90, 12435 Berlin |

Der BSR-Kieztag im Februar ist eine Gelegenheit, aktiv am Umweltschutz teilzunehmen und die örtliche Gemeinschaft zu stärken, indem Abfall vermieden und Wertstoffe wiederverwendet werden. Interessierte Einwohner werden ermutigt, die Gelegenheit zu nutzen, um an der nachhaltigen Entsorgung ihrer Wertstoffe teilzunehmen und vielleicht sogar das eine oder andere Schnäppchen auf dem Tausch- und Verschenkmarkt zu ergattern.



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  Kunstausstellung Wem gehört die Stadt? in Berliner Galerie Adlershof

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.