Treptow-Köpenick

Berlin: Kitas aus Treptow-Köpenick starten Landesprogramm zur gesunden Kita

In Treptow-Köpenick haben sich am 5. Februar 2024 erneut Kitas auf den Weg gemacht, das Berliner Landesprogramm „Kitas bewegen – für die gute gesunde Kita“ als Instrument der Organisationsentwicklung zu nutzen. Gemeinsam mit dem stellvertretenden Bezirksbürgermeister und Bezirksstadtrat für Jugend, Herrn Grammelsdorff, und der Bezirkskoordinatorin, Frau Kintzel, haben Trägervertreter:innen, Leitungen und pädagogische Fachkräfte aus fünf Einrichtungen die Durchführungsvereinbarung unterzeichnet. Die begleiteten Multiplikator:innenschulungen beginnen am 4. März 2024. Darüber hinaus werden den teilnehmenden Kitas zahlreiche Fortbildungsangebote von Kooperationspartnern, wie Krankenkassen, kostenfrei zur Verfügung gestellt.

In Treptow-Köpenick ist die Förderung von Kitas und deren Entwicklung ein wichtiges Anliegen. Das Berliner Landesprogramm „Kitas bewegen – für die gute gesunde Kita“ bietet den Kitas die Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln und ihren Mitarbeiter:innen interessante Fortbildungsmöglichkeiten zu bieten. Dies trägt nicht nur zur Zufriedenheit der Mitarbeiter:innen bei, sondern auch zur Qualität der Betreuung und Bildung der Kinder.

Die Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden in Kitas hat eine lange Tradition in Berlin. Bereits in den 1990er Jahren wurden erste Programme zur Förderung der Gesundheit von Kindern in Einrichtungen der frühkindlichen Bildung und Betreuung aufgelegt. Mit dem Landesprogramm „Kitas bewegen – für die gute gesunde Kita“ wird diese Tradition fortgeführt und weiterentwickelt.

| Datum | Ereignis |
|————-|—————————————————————————————————————–|
| 5. Februar | Kitas aus Treptow-Köpenick unterzeichnen die Durchführungsvereinbarung für das Berliner Landesprogramm |
| 4. März | Beginn der begleiteten Multiplikator:innenschulungen für die teilnehmenden Kitas |
| laufend | Zahlreiche kostenfreie Fortbildungsangebote von Kooperationspartnern, wie Krankenkassen, stehen den Kitas zur Verfügung |



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  Schülerhaushalt 2024: Treptow-Köpenick ermöglicht Schulen demokratische Entscheidungen mit 1.500 € Budget

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.