Marzahn-Hellersdorf

Lesung mit Astrid Reimann: „Das Fenster gegenüber“ – Kostenfreies Event in Hellersdorf-Ost

Am kommenden Donnerstag, den 18. April 2024, um 18:00 Uhr, findet im Stadtteilzentrum Hellersdorf-Ost eine Lesung mit der Autorin Astrid Reimann statt. Sie wird Passagen aus ihrem Buch „Das Fenster gegenüber“ vorlesen, begleitet von Musik von Udo Glaser.

Astrid Reimann ist bekannt für ihre Kurzgeschichten mit unerwarteten Wendungen. In ihren Erzählungen entwickeln sich die Protagonisten schrittweise, ohne viele Worte. Durch subtile Andeutungen überwinden sie innere Hemmnisse und wachsen über sich hinaus. Reimanns Schreibstil ist klar, direkt und fesselnd, wodurch sie die Leser in ihren Bann zieht. Die Geschichten regen zum Nachdenken an und lassen Raum für eigene Interpretationen.

Die Lesung ist kostenfrei, erfordert jedoch eine verbindliche Anmeldung beim Stadtteilzentrum Hellersdorf-Ost. Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung und dem gesamten Programm des Stadtteilzentrums sind auf der Website www.ev-mittendrin.de verfügbar.

Das Stadtteilzentrum Hellersdorf-Ost, das die Lesung organisiert, befindet sich in der Albert-Kuntz-Straße 42 in 12627 Berlin. Bei Fragen oder für die Anmeldung zur Lesung können Interessierte das Zentrum per E-Mail unter stz-hellersdorf-ost@ev-mittendrin.de oder telefonisch unter 030 99 49 86 91 erreichen.

Tabelle mit relevanten Informationen:
| Datum | 18. April 2024 |
|-----------------|----------------------------|
| Uhrzeit | 18:00 Uhr |
| Autorin | Astrid Reimann |
| Buchtitel | Das Fenster gegenüber |
| Musiker | Udo Glaser |
| Veranstaltungsort| Stadtteilzentrum Hellersdorf-Ost |
| Adresse | Albert-Kuntz-Straße 42, 12627 Berlin |
| Kontakt | stz-hellersdorf-ost@ev-mittendrin.de, 030 99 49 86 91 |
| Anmeldung | Verbindlich per E-Mail oder Telefon |

Die Lesung mit Astrid Reimann verspricht eine inspirierende und interessante Veranstaltung für Literaturliebhaber und alle, die gerne Geschichten mit tiefgründigem Inhalt genießen. Es ist eine Gelegenheit, die Autorin persönlich kennenzulernen und mehr über ihre Schreibweise und ihre Werke zu erfahren. Interessierte Leser sind herzlich eingeladen, an diesem literarischen Event teilzunehmen und einen Abend voller fantastischer Geschichten zu erleben.



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  Eisbären Berlin gleichen aus und gewinnen 5:3 gegen Bremerhaven - Playoff-Finale

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.