Reinickendorf

Wohnraum für Menschen mit psychischer Beeinträchtigung in Reinickendorf gesucht

Im Bezirk Reinickendorf gibt es einen akuten Mangel an Wohnraum für Menschen mit psychischen Behinderungen. Dies führt dazu, dass Träger, die diese Personengruppe unterstützen, immer mehr Wohnungen verlieren. Bezirksstadtrat Uwe Brockhausen und die bezirkliche Psychiatriekoordinatorin Christina Rühmann rufen daher private Haus- und Wohnungseigentümer dazu auf, Wohnraum für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen zur Verfügung zu stellen.

Die Situation hat sich in letzter Zeit weiter zugespitzt, da ein Träger in Reinickendorf mehrere Wohnungen nicht mehr nutzen kann und alternative Wohnmöglichkeiten suchen muss. In den nächsten zwei Jahren laufen zudem Mietverträge für weitere Objekte aus, die dann nicht mehr zur Verfügung stehen werden. Dies wird die schwierige Situation noch weiter verschärfen.

Das Bezirksamt bittet daher dringend darum, dass private Eigentümer mögliche Wohnraumangebote für psychisch erkrankte Menschen in Reinickendorf zur Verfügung stellen. Christina Rühmann, die bezirkliche Psychiatriekoordinatorin, ist die Ansprechpartnerin für entsprechende Mitteilungen.

Insgesamt zeigt sich damit, dass der Wohnungsmarkt in Berlin auch besonders benachteiligte Personengruppen wie Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen betrifft und dringend Lösungen gefunden werden müssen, um diesen Personen angemessenen Wohnraum zur Verfügung zu stellen.

| Informationen | Wert |
| ------------ | ---- |
| Unterkunftsbedarf für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen in Reinickendorf | hoch |
| Aktuelle Situation auf dem Wohnungsmarkt in Berlin | angespannt |
| Dringender Appell an private Haus- und Wohnungseigentümer | ja |
| Kontakt bezirkliche Psychiatriekoordination | Christina.Ruehmann@reinickendorf.berlin.de |



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  Berlin feiert Ursula Fritschs 101. Geburtstag - Bezirksbürgermeisterin überreicht Blumengrüße und beste Wünsche

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.