Pankow

Egmont-Schaefer-Preis für Zeichnung: Oskar Manigk-Ausstellung in Berlin

Die Galerie Parterre in Berlin präsentiert vom 29. März bis 26. Mai 2024 eine Ausstellung mit Werken von Oskar Manigk, dem Preisträger des Egmont-Schaefer-Preises für Zeichnung. Die Ausstellung wird in Zusammenarbeit mit dem Berliner Kabinett e. V. organisiert und eröffnet am 28. März 2024 um 19:00 Uhr.

Oskar Manigk, geboren 1934 in Berlin, ist ein vielseitiger Künstler, dessen Werke weit über die Zeichnung hinausgehen. Dennoch nimmt die zeichnerische Geste einen zentralen Platz in seinem Schaffen ein. Seine Werke zeichnen sich durch rhythmische Strukturen aus, die oft an einen aus dem Takt geratenen Gleichschritt erinnern. Mit Humor und Ironie bringt er auf seine eigene Bühne des Papiers das erlebte Welttheater dar.

Bereits seit den 1960er Jahren stellt Oskar Manigk regelmäßig Einzel- und Gruppenausstellungen seiner Arbeiten aus. Er erhielt bereits Auszeichnungen wie den Caspar-David-Friedrich-Preis im Jahre 1993 und den Kulturpreis des Landes Mecklenburg-Vorpommern im Jahr 2005. Der Künstler lebt und arbeitet in Ückeritz (Usedom) und Berlin.

Der Egmont-Schaefer-Preis für Zeichnung wird alle zwei Jahre vom Berliner Kabinett e. V. verliehen. Der Preis würdigt innovative künstlerische Positionen, die sich auf das Elementare der Zeichnung konzentrieren. Der Verein wurde im Jahr 1998 aus einer Ausstellungsreihe heraus gegründet und verwaltet den Nachlass des Berliner Zeichners Egmont Schaefer. Der Preis wird in diesem Jahr zum 14. Mal vergeben und ist nicht an formelle Bedingungen wie Alter, Herkunft oder Ausbildung gebunden.

Während der Ausstellung wird ein Begleitprogramm angeboten, darunter Aktionen, Filme und Mail Art von Oskar Manigk aus den 1970er und 80er Jahren, eine Filmvorführung und eine Buchvorstellung. Des Weiteren wird ein umfangreiches Vermittlungsprogramm mit Workshops für Schulklassen und Führungen für Senioren angeboten. Der Eintritt zur Ausstellung und zum Begleitprogramm ist frei.

Siehe auch  Bezirksstadtrat Dollase besucht profine GmbH in Marienfelde - Austausch über Ausbildungsangebot und Kooperationen mit Schulen

Die Galerie Parterre befindet sich in der Danziger Straße 101, Haus 103, in 10405 Berlin. Die Öffnungszeiten sind dienstags bis sonntags von 13:00 bis 21:00 Uhr und donnerstags von 10:00 bis 22:00 Uhr. An Feiertagen gelten die regulären Öffnungszeiten. Weitere Informationen sind auf der Website www.galerieparterre.de verfügbar.



Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.