Marzahn-Hellersdorf

Pflanzentauschmarkt im STZ PestalozziTreff: Nachbarschaft trifft sich zum grünen Treiben

Am kommenden Sonntag, dem 5. Mai 2024, lädt das STZ PestalozziTreff von 13:00 bis 16:00 Uhr zu einem großen Pflanzentauschmarkt in seinem Garten ein. Die Veranstaltung bietet den Anwohnern die Möglichkeit, Pflanzen untereinander zu tauschen und sich in gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen auszutauschen. Die überdachte Terrasse des STZ PestalozziTreff bietet dabei den idealen Rahmen für Fachgespräche und das Knüpfen neuer Kontakte. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei und für weitere Informationen ist eine telefonische Kontaktaufnahme unter 030 – 56 58 69 20 möglich.

Eine solche Veranstaltung bietet nicht nur die Möglichkeit, Pflanzen auszutauschen, sondern stärkt auch die Gemeinschaft und das soziale Miteinander in der Nachbarschaft. Durch das Gespräch miteinander entstehen neue Kontakte und Nachbarschaftsbeziehungen können vertieft werden. Der Pflanzentauschmarkt fördert somit auch den Umweltschutz, da Pflanzen wiederverwendet und getauscht werden, anstatt neue zu kaufen.

In der Vergangenheit haben ähnliche Veranstaltungen gezeigt, dass sie einen positiven Einfluss auf das lokale Gemeinschaftsgefühl haben können. Der Austausch von Pflanzen ist eine kreative und nachhaltige Form des Konsums und sensibilisiert die Teilnehmer gleichzeitig für das Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit.

Es ist zu erwarten, dass der Pflanzentauschmarkt des STZ PestalozziTreff eine beliebte Veranstaltung in der Nachbarschaft wird und einen Beitrag zur Stärkung des Gemeinschaftssinns leisten wird.

In der folgenden Tabelle sind einige Informationen zu ähnlichen Pflanzentauschmärkten in anderen Städten aufgeführt:

| Veranstaltungsort | Datum | Zeit | Eintrittspreis |
|-------------------|-------|------|---------------|
| Stadtgarten München | 12.05.2024 | 10:00 - 14:00 Uhr | Kostenlos |
| Park der Sinne Hamburg | 19.05.2024 | 11:00 - 15:00 Uhr | Kostenlos |
| Grüne Oase Berlin | 26.05.2024 | 14:00 - 18:00 Uhr | Kostenlos |



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  Bücherzelle Kaulsdorf durch Vandalismus zerstört – Stadtteilzentrum bittet um Unterstützung

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.