Lichtenberg

Bezirksamt Lichtenberg startet Projekt ZEUS für Ehrenamt im Bevölkerungsschutz

Das Bezirksamt Lichtenberg hat das Projekt "Zertifizierte Ehrenamtliche Unterstützungskräfte im Bevölkerungsschutz" gestartet, kurz ZEUS genannt, um engagierte Bürgerinnen und Bürger zur Unterstützung des Bevölkerungsschutzes zu gewinnen. ZEUS bietet Freiwilligen eine umfassende, kostenlose Schulung über sechs Wochenenden, um sie gezielt auf eine Rolle im Katastrophen- und Zivilschutz vorzubereiten. Die Schulung vermittelt praktische Fähigkeiten in den Bereichen Erste Hilfe, Selbstvorsorge, Verhalten an Einsatzstellen sowie rechtliche Grundlagen.

Bezirksbürgermeister Martin Schaefer (CDU) betont die Bedeutung des Bevölkerungsschutzes als wichtigen Pfeiler der Gesellschaft und betont, dass jede helfende Hand zählt. Mit ZEUS sollen Menschen ermutigt werden, ihre Fähigkeiten einzubringen und Teil eines Netzwerks zum Wohle der Gesellschaft zu werden. Das Projekt richtet sich insbesondere an Interessenten, die nicht die Zeit haben, sich regelmäßig bei Hilfsorganisationen oder der freiwilligen Feuerwehr zu engagieren.

Nach Abschluss der Schulung erhalten die Ehrenamtlichen ein offizielles Zertifikat, das sie als qualifizierte Unterstützungskräfte ausweist. Sie können entsprechend ihrer beruflichen Qualifikation und Fachkenntnisse in Krisensituationen eingesetzt werden, z.B. bei der Betreuung von Evakuierten, Unterstützung bei der Notversorgung oder Übersetzungstätigkeiten.

Darüber hinaus werden die Teilnehmenden zu Multiplikatoren von Bevölkerungsschutz-Themen ausgebildet. Das Projekt ZEUS zielt auch darauf ab, eine engagierte Gemeinschaft im Kiez für den Kiez aufzubauen. Regelmäßige Treffen und Workshops fördern den Austausch und bieten Raum für Feedback und Weiterentwicklung.

Interessierte ab 18 Jahren können sich bei der Katastrophen- und Zivilschutzbehörde Lichtenberg informieren und online bewerben. Das Projekt ist eine wichtige Initiative, um die Gemeinschaftsinfrastruktur im Bezirk zu stärken und Menschen auf mögliche Krisensituationen vorzubereiten. Hier ist eine Tabelle mit relevanten Informationen zum Projekt ZEUS:

Siehe auch  Sommerkurse der vhs: Entdecken Sie über 400 Veranstaltungen!

| Projekt: ZEUS |
| -------------------- |
| Zielgruppe: Engagierte Bürgerinnen und Bürger ab 18 Jahren |
| Schulungsdauer: Sechs Wochenenden |
| Themenschwerpunkte: Erste Hilfe, Selbstvorsorge, Verhalten an Einsatzstellen, rechtliche Grundlagen |
| Einsatzmöglichkeiten: Betreuung von Evakuierten, Unterstützung bei Notversorgung, Besetzung bezirklicher Notfall-Informationspunkte, Übersetzungstätigkeiten |
| Bewerbung: Online unter www.berlin.de/zeus-lichtenberg |



Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.