Charlottenburg-Wilmersdorf

Beteiligung am Bebauungsplan 4-83 VE – Hubertusallee 1 in Grunewald

Die Pressemitteilung informiert darüber, dass die Öffentlichkeit im Zeitraum von Montag, 12. Februar 2024, bis einschließlich Dienstag, 12. März 2024, frühzeitig an der Planung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans 4-83 VE – Hubertusallee 1 in Grunewald beteiligt wird. Dieser Plan sieht die Errichtung von Büro- und Geschäftsgebäuden vor und wird im beschleunigten Verfahren als Bebauungsplan der Innenentwicklung erstellt, ohne eine Umweltprüfung durchzuführen.

Bürgerinnen und Bürger haben gemäß § 3 Abs. 1 BauGB die Möglichkeit, sich an der Planung zu beteiligen und ihre Stellungnahmen abzugeben. Diese werden in die weitere Planung einfließen. Der Bebauungsplanentwurf kann im Internet sowie in den Räumlichkeiten des Bezirksamts Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin eingesehen werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Erläuterungen zum Verfahren oder zu den Inhalten des Entwurfs des Bebauungsplans telefonisch oder per E-Mail zu erfragen.

Das Vorhaben hat potenziell erhebliche Auswirkungen auf die lokale Infrastruktur und Wirtschaft. Die Errichtung von Büro- und Geschäftsgebäuden in einem bestimmten Bereich kann sich auf den Verkehr, die Nahversorgung, die Arbeitsplatzsituation und das Stadtbild auswirken. Daher ist es von großer Bedeutung, dass die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit haben, sich an der Planung zu beteiligen und ihre Meinungen und Bedenken zu äußern.

Es gibt kein historisches Detail.

Eine mögliche Tabelle könnte Informationen zu den geplanten Büro- und Geschäftsgebäuden, den voraussichtlichen Auswirkungen auf die lokale Infrastruktur und Wirtschaft sowie Kontaktinformationen für die Beteiligung an der Planung enthalten.



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  Barrierefreie Sanierung des Hauptwegs im Volkspark Jungfernheide schreitet voran - Update November.

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.