Steglitz-Zehlendorf

26. öffentliche Sitzung der BVV Steglitz-Zehlendorf am 17.04.2024: Alle Infos zur Tagesordnung

Die 26. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf wird am 17. April 2024 um 17:00 Uhr im Bürgersaal des Rathauses Zehlendorf (Kirchstraße 1/3, 14163 Berlin) stattfinden. Auf der Tagesordnung stehen verschiedene Themen, die für die lokale Gemeinschaft von Bedeutung sind.

In der Vergangenheit haben die Sitzungen der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf dazu beigetragen, wichtige Entscheidungen für das Bezirksgebiet zu treffen. Diese Entscheidungen haben direkte Auswirkungen auf die Bürgerinnen und Bürger vor Ort, sei es in Bezug auf städtebauliche Entwicklungen, Bildungseinrichtungen, öffentliche Verkehrsmittel oder andere Belange.

Historisch gesehen hat Steglitz-Zehlendorf eine reiche Geschichte als ehemalige eigenständige Städte, die später zu einem Bezirk von Berlin vereint wurden. Diese Fusion brachte verschiedene Herausforderungen mit sich, die in den politischen Entscheidungen der Bezirksverordnetenversammlung reflektiert werden.

Die bevorstehende Sitzung bietet den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, sich über wichtige Themen zu informieren und sich aktiv an der lokalen Politik zu beteiligen. Es ist eine Gelegenheit, ihre Anliegen und Meinungen einzubringen und Einfluss auf Entscheidungen zu nehmen, die ihr unmittelbares Lebensumfeld betreffen.

Im Folgenden finden Sie eine Tabelle mit einigen relevanten Informationen über die Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf:

| Datum | 17. April 2024 |
|------------------|-----------------------|
| Uhrzeit | 17:00 Uhr |
| Ort | Rathaus Zehlendorf |
| Adresse | Kirchstraße 1/3, 14163 Berlin |
| Themen | Lokale Belange, Entscheidungen, Bürgerbeteiligung |

Die Sitzung bietet eine wichtige Plattform für den lokalen Austausch und die demokratische Teilhabe der Bürgerinnen und Bürger von Steglitz-Zehlendorf. Es ist eine Gelegenheit, das Gemeinwesen aktiv mitzugestalten und sich für die Interessen der Gemeinschaft einzusetzen.



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  Mozarts musikalisch-literarische Zeitreise mit dem Duo Orpheo in Berlin - 15.11.2023, 18:30 Uhr

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.