Reinickendorf

Hundertjährige Rosemarie Wilhelm aus Heiligensee im Porträt

Reinickendorf, ein Bezirk in Berlin, hat eine neue Hundertjährige zu feiern - Rosemarie Wilhelm aus Heiligensee. Die Bürgermeisterin Emine Demirbüken-Wegner hatte erst vor Kurzem Gelegenheit, persönlich die Glückwünsche und Blumen des Bezirksamtes zu überbringen.

Rosemarie Wilhelm wird als quicklebendig, humorvoll und dominant in der Familie beschrieben. Trotz zweier Knie-Operationen hält sie sich aktiv mit morgendlicher Gymnastik fit. Früher betrieb sie aktiv Sport, unter anderem Rudern und Leichtathletik. Gesundes Essen mit viel Obst und Gemüse sowie regelmäßige sportliche Betätigung haben ihr immer gutgetan.

Nach einer Ausbildung als Einzelhandelskauffrau arbeitete sie ihr gesamtes Berufsleben in der Textil- und Modebranche. Offen gegenüber neuen Trends zeigt sie sich begeistert von allem Neuen. Rückblickend auf ihr Leben sagt sie: "Es ist doch wundervoll, sich an all die Menschen, Erlebnisse und Begegnungen zu erinnern, die mich 100 Jahre lang begleitet haben."

Trotz anfänglichem Widerstand gegen eine Tagespflege, kommt diese nun wenigstens einmal wöchentlich zum Einsatz. Der Sohn organisiert für den Rest der Woche gemeinsam mit Freunden und Bekannten ein abwechslungsreiches Programm für seine Mutter. Sonntags führt der gemeinsame Weg zum Mittagessen in die Tegeler Seeterrassen, wo es laut Rosemarie Wilhelm immer sehr schön ist.

Es ist inspirierend zu sehen, wie aktiv und lebensfroh eine Hundertjährige sein kann und wie wichtig soziale Aktivitäten und regelmäßige Bewegung für ein langes und erfülltes Leben sein können. Rosemarie Wilhelms Geschichte zeigt, dass Alter kein Hindernis sein muss, um weiterhin am Leben teilzunehmen und neue Erfahrungen zu sammeln.

Tabelle mit Informationen zur Lebenserwartung in Deutschland:
| Geschlecht | Durchschnittliche Lebenserwartung |
|-----------|-----------------------------------|
| Männer | 78,6 Jahre |
| Frauen | 83,2 Jahre |
Diese Statistiken verdeutlichen, dass Rosemarie Wilhelm mit ihren 100 Jahren bereits überdurchschnittlich alt ist und ein bemerkenswertes Leben geführt hat.



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  Bürgeramt Märkisches Viertel wegen Europawahl geschlossen

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.