Marzahn-Hellersdorf

Marzahner Tischgespräch: Demokratie in Gefahr? Was tun?

Das Projekt "Welcome!" des Ev. Kirchenkreises Berlin Süd-Ost, das Bündnis für Demokratie und Toleranz Marzahn-Hellersdorf, sowie die Koordinierungsstelle für Demokratieentwicklung Marzahn-Hellersdorf und die Ev. Kirchengemeinde Marzahn-Nord laden alle Bürgerinnen und Bürger von Marzahn zu einem Tischgespräch am 23. Mai 2024 ein. Bei dem Tischgespräch soll über die aktuellen Bedrohungen der Demokratie und die steigenden autoritären Strömungen diskutiert werden. Die Veranstaltung findet in den Räumlichkeiten der Evangelischen Kirchengemeinde Marzahn-Nord statt und wird im Rahmen des 175-jährigen Bestehens der Inneren Mission/Diakonie unter dem Motto #AUSLIEBE finanziert. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher wird um eine Anmeldung per E-Mail oder telefonisch gebeten.

Die Veranstaltung beginnt um 17:30 Uhr mit einem gemütlichen Ankommen bei einem Begrüßungsgetränk. Um 18:00 Uhr wird ein Impuls von David Begrich, einem Theologen und Sozialwissenschaftler, zum Thema "Demokratie in Gefahr? – Was tun?" gegeben. Anschließend folgen Diskussionen in Kleingruppen an den Tischen und im Plenum. Ab 20:00 Uhr gibt es ein gemeinsames Abendessen.

In Marzahn war in den letzten Jahren ein Anstieg von autoritären Strömungen zu verzeichnen, was die Veranstalter dazu bewogen hat, dieses Tischgespräch zu organisieren. Mit dem Zusammenschluss von verschiedenen Organisationen und Kirchengemeinden soll ein Zeichen für Toleranz und Demokratie gesetzt werden.

Hier finden Sie eine Tabelle mit den wichtigsten Informationen zur Veranstaltung:

| Datum | 23. Mai 2024 |
|-------------|---------------|
| Uhrzeit | 17:30 - 22:00 |
| Ort | Ev. Kirchengemeinde Marzahn-Nord, Schleusinger Str. 12, 12687 Berlin |
| Thema | Demokratie in Gefahr? - Was tun? |
| Anmeldung | Per E-Mail oder telefonisch: (030) 932 50 35 |
| Kosten | Eintritt und Abendessen sind frei |
| Veranstalter| Ev. Kirchenkreis Berlin Süd-Ost, Bündnis für Demokratie und Toleranz Marzahn-Hellersdorf, Koordinierungsstelle für Demokratieentwicklung Marzahn-Hellersdorf, Ev. Kirchengemeinde Marzahn-Nord |

Siehe auch  Heimatverein Marzahn-Hellersdorf e.V. beleuchtet Spuren der DDR in Hellersdorf Ost


Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.