Marzahn-Hellersdorf

Lesung am 22. Mai: Jenifer Becker präsentiert Debütroman

Am Mittwoch, dem 22. Mai 2024, findet um 18:00 Uhr eine Lesung von Jenifer Becker aus ihrem Roman „Zeiten der Langeweile“ in der Heinrich-von-Kleist-Bibliothek in Berlin statt. Die Geschichte handelt von Mila, einer dreißigjährigen Frau, die beschließt, offline zu gehen und sich vor der öffentlichen Sichtbarkeit zu verstecken. Trotzdem kämpft sie mit Einsamkeit und einem überwältigenden Verlangen nach vollkommener Unsichtbarkeit.

Becker, geboren 1988, ist eine vielseitige Künstlerin, Autorin und Kulturwissenschaftlerin, die sich intensiv mit den Ambivalenzen digitaler Kulturen auseinandersetzt. Sie lehrt und forscht seit 2015 am Literaturinstitut Hildesheim und lebt in Berlin. Ihr Roman "Zeiten der Langeweile" aus dem Jahr 2023 markiert ihr Debüt in der Literaturszene.

Die Lesung verspricht eine fesselnde Darstellung unserer modernen Welt und spielt subtil mit dem Verlangen nach Freiheit. Der Eintritt ist frei, jedoch ist eine Anmeldung unter der Telefonnummer (030) 9339380 erforderlich.

| Informationen | Details |
| ------------- | ------- |
| Veranstaltung | Lesung aus „Zeiten der Langeweile“ von Jenifer Becker |
| Datum | 22. Mai 2024 |
| Uhrzeit | 18:00 Uhr |
| Ort | Heinrich-von-Kleist-Bibliothek, Havemannstr. 17 B, 12689 Berlin |
| Autorin | Jenifer Becker, geboren 1988 in Berlin |
| Debütroman | "Zeiten der Langeweile" (2023) |
| Anmeldung | Telefon: (030) 9339380 |
Diese Lesung verspricht einen faszinierenden Einblick in die Reflexionen über die heutige Gesellschaft und die Sehnsucht nach persönlicher Freiheit. Interessierte Leser sind herzlich eingeladen, Jenifer Becker bei dieser literarischen Veranstaltung zu erleben.



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  Film & Talk #2030: Dokumentarfilm über Mission Lifeline am 14. März im Kino delphi LUX

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.