Mitte

Equal Pay Day 2024: Veranstaltungen in Berlin und Diskussion um finanzielle Ungleichheit

Die Bezirksbürgermeisterin von Mitte, Stefanie Remlinger, informiert in ihrer Pressemitteilung Nr. 032/2024 vom 20.02.2024 über den bevorstehenden Equal Pay Day am 6. März 2024. Unter dem Motto "Höchste Zeit für equal pay" wird auf die immer noch bestehende Lohnungleichheit zwischen Frauen und Männern aufmerksam gemacht. Insbesondere wird betont, dass Frauen fast dreimal so häufig in Teilzeit arbeiten wie Männer, da sie oft den Großteil der Care-Arbeit übernehmen. Dies ist einer der Gründe für den Gender Pay Gap von 18 Prozent. Sogar bei vergleichbarer Branche, Qualifikation und Position verdienen Frauen immer noch 6% weniger pro Stunde als Männer. Um auf den Equal Pay Day aufmerksam zu machen, findet am 5. März 2024 vor dem Rathaus Tiergarten eine Flaggenhissung statt.

Eine gemeinsame Veranstaltung der Landesarbeitsgemeinschaft der bezirklichen Gleichstellungsbeauftragten, dem Bezirksamt Spandau, Dr. Reyhan Sahin, Prof. Heide Pfarr, Tayo Awosusi-Onutur und Dr. Doris Liebscher wird sich außerdem mit dem Zusammenhang von Gender-, Migrant- und Class-Gap beschäftigen. Dabei steht das Zusammenwirken von sexistischer Diskriminierung, rassistischer Diskriminierung und Diskriminierung auf Grund der sozialen Herkunft im Fokus. Die Auswirkungen von ungleich verteilter Sorgearbeit, die massiven Lohnunterschiede zwischen Branchen mit hohem Männeranteil und Branchen mit einem hohen Frauenanteil sowie die direkte Lohndiskriminierung von Frauen selbst bei gleicher Arbeit werden als wesentliche Gründe für die finanzielle Ungleichheit genannt.

Die bevorstehenden Veranstaltungen sind wichtige Meilensteine in der Auseinandersetzung mit der Thematik der Lohnungleichheit in Deutschland und insbesondere in Berlin. Die Tabelle unten zeigt einige Fakten und Zahlen, die das Ausmaß des Gender Pay Gaps veranschaulichen.

Datum/Veranstaltung | Ort | Thema
--- | --- | ---
5. März 2024, 9:00 Uhr | Rathaus Tiergarten, Mathilde-Jacob-Platz 1, 10551 Berlin | Flaggenhissung zum Equal Pay Day
29. Februar 2024, 17 Uhr | Zitadelle Spandau | Veranstaltung zu Gender-, Migrant- und Class-Gap

Siehe auch  Traditionelles Weihnachtskonzert vor dem Rathaus Tiergarten

Es bleibt zu hoffen, dass diese Veranstaltungen das Bewusstsein für die Lohnungleichheit schärfen und zu positiven Veränderungen in der Gesellschaft beitragen.



Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.