Berlin AktuellEnergieENERGIETAGEEnergiewendeErneuerbare EnergienKlimaschutzPolitikVeranstaltungWirtschaft

Deutschlands größte Energiewende-Tagung: ENERGIETAGE 2024 startet mit über 38.000 Anmeldungen

Deutschlands größte Energiewende-Tagung, die ENERGIETAGE, startet heute in Berlin in die Präsenzphase. Bereits zum 25. Mal finden die ENERGIETAGE statt, mit insgesamt 100 Veranstaltungen und mehr als 38.000 Anmeldungen. Der thematische Fokus in diesem Jahr liegt auf Lösungen für die Energiewende in Deutschland.

In seiner Eröffnungsrede betonte Jürgen Pöschk, Hauptveranstalter und Initiator der ENERGIETAGE, die Bedeutung von Lösungen, die nicht nur technische und ökonomische Aspekte der Energiewende abdecken, sondern auch die Akzeptanz von Energiewende und Klimaschutz sicherstellen. Transparente Kommunikation und umfassende Partizipationsmöglichkeiten seien notwendig, um Akzeptanz zu erreichen.

Bundeswirtschaftsminister Dr. Robert Habeck unterstrich in einer Video-Botschaft die Bedeutung der Energiewende und betonte, dass diese in den letzten Jahren an Fahrt aufgenommen habe. Das kürzlich verabschiedete Solarpaket sei ein Beispiel für Maßnahmen zur Beschleunigung des Ausbaus erneuerbarer Energien und zur gemeinsamen Nutzung. Habeck betonte außerdem, dass der Erfolg beim Ausbau der erneuerbaren Energien und der Netze nicht nur für die Klimaschutzziele wichtig sei, sondern auch für die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft in der Zukunft.

Franziska Giffey, Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe in Berlin, hob in ihrem Impuls die Rolle Berlins als Vorbild für die urbane Energiewende hervor. Die Hauptstadt möchte zeigen, wie die urbane Klima- und Energiewende erfolgreich umgesetzt werden kann. Besonders die Dekarbonisierung der Wärmeversorgung und die Nutzung des Solarpotenzials auf den Dächern der Stadt seien wichtige Hebel dafür.

Die ENERGIETAGE finden bis einschließlich Donnerstag statt und werden von einer begleitenden Fachmesse mit Innovationen und Highlights aus der Praxis begleitet. Die Teilnahme an dem Großkongress ist kostenfrei.

Hier eine Tabelle mit Eckdaten zu den ENERGIETAGEN 2024:

| Veranstaltungen | 100 |
| Anmeldungen | 38.000 |
| Dauer | bis einschließlich Donnerstag |
| Begleitende Fachmesse | ja |
| Teilnahmegebühr | kostenfrei |

Siehe auch  Streit um Flüchtlingsunterkunft: Uni gegen Senatspläne

Die Video-Botschaft des Bundeswirtschaftsministers Dr. Robert Habeck ist unter [Link zur Pressemitteilung] abrufbar.

Mit den ENERGIETAGEN wird in Berlin ein wichtiges Forum für den Austausch und die Diskussion rund um die Energiewende geboten. Die Veranstaltung trägt dazu bei, innovative Lösungen zu finden und den Ausbau erneuerbarer Energien weiter voranzutreiben. Das Solarpaket und die aufgezeigten Schwerpunkte des Bundesministers zeigen, dass die Energiewende in Deutschland einen hohen Stellenwert hat und kontinuierlich vorangetrieben wird.

Quelle: [Quellenangabe]



Quelle: EUMB Pöschk / ots

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.