ArchitekturBerlin AktuellEthik

Instone stellt 142 Studentenapartments im Stadtquartier ‚LOKHÖFE‘ in Rosenheim fertig

Auf dem ehemaligen Bahngelände Nord in Rosenheim hat der Wohnentwickler Instone Real Estate ein gemischt genutztes Stadtquartier namens "LOKHÖFE" entwickelt. In diesem Rahmen wurden kürzlich 142 moderne Ein-Zimmer-Studentenapartments fertiggestellt. Das Quartier befindet sich in fußläufiger Entfernung zur Rosenheimer Innenstadt und in der Nähe der Technischen Hochschule. Neben den Studentenapartments realisiert die S&P Commercial Development GmbH auf dem Areal Büro-, Gastronomie- und Gewerbeflächen, während die BayernCare Immobilien GmbH & Co. KG für ein Seniorenwohn- und Pflegezentrum verantwortlich ist. Die Fertigstellung des gesamten Quartiers ist für Ende 2024 geplant.

Die Studentenapartments bieten in siebengeschossiger Bauweise zwölf verschiedene Wohnungstypen mit effizient geschnittenen Grundrissen und Größen von 19 bis 36 m². Das Areal ist mit begrünten Innenhöfen, Dachgärten und urbanen Plätzen gestaltet, um eine hohe Aufenthaltsqualität zu gewährleisten. Es stehen sowohl Auto- als auch Fahrradstellplätze zur Verfügung, wobei das Parkhaus mit einer durchgängigen Fassadenbegrünung und einem Platanendachgarten auffällt. Das gesamte Quartier liegt in der Münchener Straße und ist nur wenige Minuten vom Bahnhof und der Innenstadt entfernt. Der nahegelegene Busbahnhof bietet Anschluss an alle Buslinien und über die Münchener Straße besteht direkte Anbindung an die B15, die zur A8 Richtung München führt. Zudem gibt es vom Rosenheimer Bahnhof direkte Verbindungen nach München.

Mit diesem Projekt trägt Instone Real Estate der hohen Nachfrage nach studentischem Wohnraum in Rosenheim Rechnung. Andreas Zeitler, Niederlassungsleiter Bayern bei Instone, betont die Attraktivität des Quartiers für die zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner, dank Nahversorgungsangeboten, Grünflächen und einem innovativen Quartierskonzept. Instone bedankt sich bei S&P Commercial Development und BayernCare für die partnerschaftliche Zusammenarbeit bei der Quartiersentwicklung.

Siehe auch  Einigung der ver.di mit Deutscher Bank für 12.000 Tarifbeschäftigte - Gehaltserhöhung und Standortgarantien

In der folgenden Tabelle sind die wichtigsten Informationen zusammengefasst:

| Projektname | LOKHÖFE |
|--------------|---------|
| Standort | Rosenheim, Bayern |
| Grundrisse | Zwölf verschiedene Wohnungstypen |
| Apartmentgrößen | 19 bis 36 m² |
| Besonderheiten | Begrünte Innenhöfe, Dachgärten und urbane Plätze |
| Verkehrsanbindung | Fußläufige Entfernung zum Bahnhof, nahegelegener Busbahnhof, direkte Anbindung an die B15 und A8 |
| Fertigstellung | Ende 2024 |
| Projektpartner | S&P Commercial Development GmbH, BayernCare Immobilien GmbH & Co. KG |

Die Realisierung des Stadtquartiers "LOKHÖFE" ist ein weiterer Schritt in der städtebaulichen Entwicklung Rosenheims. Die Stadt hat eine lange Geschichte als Eisenbahnknotenpunkt und Standort für Industrie und Gewerbe. Mit der Umgestaltung des ehemaligen Bahngeländes Nord wird nun ein zukunftsweisendes Quartier geschaffen, das verschiedenen Bedürfnissen gerecht wird. Die Nähe zur Technischen Hochschule und die gute Verkehrsanbindung machen "LOKHÖFE" zu einem attraktiven Standort für Studentinnen und Studenten. Gleichzeitig tragen die Büro-, Gastronomie- und Gewerbeflächen sowie das geplante Seniorenwohn- und Pflegezentrum zur Stärkung der Wirtschaft und zur Verbesserung der Lebensqualität für alle Generationen bei.

Kontakt:
Instone Real Estate
Franziska Jenkel
Chausseestr. 111, 10115 Berlin
Tel. +49 (0)30/6109102-36
E-Mail: presse@instone.de



Quelle: Instone Real Estate Group SE / ots

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.