Berlin AktuellTransportVerkehrsbericht

Aktuelle Verkehrsinfos A4, A13 und A72: Sperrungen und Umleitungen, Chemnitz-Mitte, Dresden, Hof

Aktuelle Verkehrsinfos für die Autobahnen A4, A13 und A72 wurden von der Autobahn GmbH des Bundes veröffentlicht. Die A4 ist von den Bauarbeiten betroffen, die am 23. und 24. April in der Richtung Dresden an der Ausfahrt zur B95 der Anschlussstelle Chemnitz-Mitte stattfinden werden. Die Abfahrt wird für Arbeiten an Schutzeinrichtungen gesperrt. Umleitungen werden über die Anschlussstelle Chemnitz-Ost angeboten, alternativ können auch die umliegenden Anschlussstellen genutzt werden, um in Richtung Chemnitz-Röhrsdorf zu gelangen.

Die A13 wird vom 22. April bis zum 3. Mai in Fahrtrichtung Dresden von der Sperrung der PWC-Anlage "Wiesenholz" betroffen sein. Instandsetzungsarbeiten werden durchgeführt und als Alternative steht die vorherige PWC-Anlage "Finkenberg" zur Verfügung.

Auf der A72 wird die Abfahrt und Auffahrt an der Anschlussstelle Chemnitz-Röhrsdorf am 22. April von 9:00 bis 12:30 Uhr bzw. von 11:00 bis 14:00 Uhr gesperrt sein. Auch hier erfolgen die Sperrungen wegen Arbeiten an Schutzeinrichtungen. Der Verkehr kann entweder die Abfahrt oder die Auffahrt nutzen, je nachdem welche jeweils geöffnet ist. Für abfahrwillige Verkehrsteilnehmer steht das Autobahnkreuz Chemnitz zur Verfügung, um in Fahrtrichtung Leipzig zurück zur Anschlussstelle Chemnitz-Röhrsdorf zu gelangen. Auffahrwilliger Verkehr sollte die Anschlussstelle Hartmannsdorf nutzen.

Weitere Sperrungen auf der A72 sind für den 24. April und 26. April geplant. Am 24. April wird von 11:00 bis 14:00 Uhr die Abfahrt zur A4 Fahrtrichtung Aachen am Autobahnkreuz Chemnitz in Richtung Leipzig gesperrt. Der abfahrwillige Verkehr sollte die Anschlussstelle Chemnitz Röhrsdorf nutzen und dort in Fahrtrichtung Hof zurück zum Autobahnkreuz Chemnitz wenden. Am 26. April wird von 8:30 bis 10:30 Uhr die Abfahrt zur A4 Fahrtrichtung Dresden am Autobahnkreuz Chemnitz in Fahrtrichtung Hof gesperrt sein. Auch hier wird der abfahrwillige Verkehr gebeten, die Abfahrt zur A4 in Fahrtrichtung Aachen zu nutzen und an der Anschlussstelle Limbach-Oberfrohna zurück in Fahrtrichtung Dresden zu fahren.

Siehe auch  ZZF und zza: Hauptstadtbüro in Berlin eröffnet für Nähe zu politischen Entscheidungsträgern und Medien

Um einen besseren Überblick über die betroffenen Autobahnen und die Sperrungen zu geben, ist folgende Tabelle hilfreich:

| Autobahn | Datum | Sperrzeit | Sperrungsort | Grund |
|----------|----------|----------|---------------|---------|
| A4 | 23.04.2024 | 08:30-16:00 Uhr | Anschlussstelle Chemnitz-Mitte | Arbeiten an Schutzeinrichtungen |
| A4 | 24.04.2024 | 08:30-12:00 Uhr | Anschlussstelle Chemnitz-Mitte | Arbeiten an Schutzeinrichtungen |
| A13 | 22.04.2024 - 03.05.2024 | ganztägig | PWC-Anlage "Wiesenholz" | Instandsetzungsarbeiten |
| A72 | 22.04.2024 | 09:00-12:30 Uhr & 11:00-14:00 Uhr | Anschlussstelle Chemnitz Röhrsdorf | Arbeiten an Schutzeinrichtungen |
| A72 | 24.04.2024 | 11:00-14:00 Uhr | Autobahnkreuz Chemnitz | Arbeiten an Schutzeinrichtungen |
| A72 | 26.04.2024 | 08:30-10:30 Uhr | Autobahnkreuz Chemnitz | Arbeiten an Schutzeinrichtungen |

Es ist wichtig, die gegebenen Informationen zu beachten, um die möglichen Auswirkungen auf den lokalen Verkehr zu verstehen. Reisende sollten alternative Routen und Umleitungen in Betracht ziehen, um Verzögerungen zu vermeiden. Die genannten Zeiten und Daten können je nach Fortschritt der Bauarbeiten variieren. Es wird empfohlen, sich regelmäßig über die aktuellen Verkehrsbedingungen zu informieren und gegebenenfalls auf weitere Warnungen und Verkehrsinfos zu achten.

Falls weiterführende Informationen benötigt werden oder Fragen auftreten, steht das Team der Kommunikation der Autobahn GmbH des Bundes gerne zur Verfügung. Sie können per E-Mail unter presse.ost@autobahn.de oder telefonisch unter +49 172 208 27 47 erreicht werden. Weitere Informationen sind auch auf der Webseite der Autobahn GmbH des Bundes unter www.autobahn.de/ost verfügbar.



Quelle: Die Autobahn GmbH des Bundes / ots

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.