Spandau

Tanzveranstaltung Musik und Matjes im Seniorenklub Hakenfelde

Am Freitag, den 14. Juni 2024 lädt der Seniorenklub Hakenfelde in Berlin zu einer besonderen Tanzveranstaltung unter dem Motto "Musik und Matjes" ein. Von 15:00 bis 18:00 Uhr haben Besucher die Möglichkeit, zu Livemusik das Tanzbein zu schwingen. Bereits ab 13:30 Uhr ist der Einlass geöffnet und um 14:00 Uhr besteht die Möglichkeit, am Mittagessen teilzunehmen.

Die Einrichtung des Bezirksamtes Spandau, Amt für Soziales, bietet den Gästen die Gelegenheit, für einen Kostenbeitrag von 3,10 € einen unterhaltsamen Nachmittag zu verbringen. Neben dem Tanzangebot gibt es auch die Möglichkeit, an der Kaffeetafel teilzunehmen. Für diejenigen, die bereits um 14:00 Uhr zum Mittagstisch erscheinen möchten, beträgt der Kostenbeitrag 8,50 €.

Karten für die Veranstaltung können im Seniorenklub Hakenfelde erworben werden. Der Klub ist von montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet und unter der Telefonnummer 335 50 20 erreichbar.

Der Seniorenklub Hakenfelde bietet älteren Menschen in der Region eine Vielzahl von Aktivitäten und Veranstaltungen, um soziale Kontakte zu pflegen und das Gemeinschaftsgefühl zu stärken. Tanzveranstaltungen wie "Musik und Matjes" sind beliebte Treffpunkte für die Senioren, um gemeinsam Spaß zu haben und neue Bekanntschaften zu schließen.

In der folgenden Tabelle sind die wichtigsten Informationen zur Veranstaltung zusammengefasst:

| Datum | 14. Juni 2024 |
|------------------|-----------------------|
| Uhrzeit | 15:00 - 18:00 Uhr |
| Einlass | 13:30 Uhr |
| Ort | Seniorenklub Hakenfelde, Helen-Keller-Weg 10, 13587 Berlin |
| Kostenbeitrag Tanzveranstaltung | 3,10 € |
| Kostenbeitrag Mittagstisch | 8,50 € |
| Kontakt | Telefonnummer: 335 50 20 |

Solche Veranstaltungen sind auch wichtig, um älteren Menschen die Möglichkeit zu geben, aktiv am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen und sich nicht isoliert zu fühlen. Tanzveranstaltungen wie "Musik und Matjes" tragen dazu bei, die Lebensqualität der Senioren zu verbessern und ihre Lebensfreude zu fördern.

Siehe auch  Verkehrsberuhigung in Mariendorf: Neuer ruhender Verkehr ab April


Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.