Reinickendorf

Ü-100 Feier: Bezirksbürgermeisterin lädt erneut zum gemeinsamen Essen ein

Bezirksbürgermeisterin Emine Demirbüken-Wegner (CDU) lädt erneut alle 100-jährigen und älteren Reinickendorferinnen und Reinickendorfer zu einem gemeinsamen Mittagessen ein. Das Event soll dazu dienen, sich über die Lebenserfahrungen der Seniorinnen und Senioren auszutauschen und gemeinsam zu speisen. Der Termin für das Mittagessen ist der 27. Juni 2024 im „Pula-Grill“ an der Auguste-Viktoria-Allee 79. Personen, die der Zielgruppe angehören oder jemanden empfehlen möchten, werden gebeten, sich bis zum 31. Mai 2024 beim zuständigen Fachbereichsleiter Senioren, Herrn Lindhammer, zu melden.

Solche Veranstaltungen, die älteren Menschen gewidmet sind, schaffen eine Möglichkeit für einen intergenerationalen Austausch und können dazu beitragen, die Lebenserfahrungen der älteren Generation zu würdigen und festzuhalten. In Reinickendorf, einem Bezirk im Norden von Berlin, gibt es eine beachtliche Anzahl von Seniorinnen und Senioren, die an solchen Veranstaltungen teilnehmen können.

Reinickendorf hat eine reiche Geschichte und ist geprägt von landschaftlicher Vielfalt sowie kulturellen Veranstaltungen. Der Bezirk bietet eine Mischung aus städtischem Leben und grünen Oasen, die es zu erkunden gilt. Veranstaltungen wie das Mittagessen für über 100-Jährige tragen dazu bei, die Gemeinschaft zu stärken und den Menschen die Möglichkeit zu geben, sich mit anderen Generationen auszutauschen.

Im Folgenden finden Sie eine Tabelle mit Informationen zu den Seniorenangeboten in Reinickendorf:

| Seniorenangebote in Reinickendorf |
|------------------------------------|
| 1. Seniorentreffpunkt „Alter Fritz“ |
| 2. Tanztee im Bürgeramt Reinickendorf |
| 3. Seniorenwandergruppe „Wanderlust“ |
| 4. Kreativ-Workshops im Seniorenclub |
| 5. Gesundheitstag für Senioren |

Solche Angebote schaffen Raum für soziale Interaktion, kulturelle Aktivitäten und Gesundheitsförderung für ältere Menschen in Reinickendorf. Die Teilnahme an solchen Veranstaltungen kann dazu beitragen, das Wohlbefinden und die Lebensqualität der Senioren zu verbessern.

Es ist erfreulich zu sehen, dass Bezirksbürgermeisterin Emine Demirbüken-Wegner diese Initiative fortsetzt und den älteren Menschen in Reinickendorf eine Plattform bietet, um sich auszutauschen und gemeinsam Zeit zu verbringen. Es wird sicherlich ein schöner und bereichernder Tag für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Mittagessens sein.

Siehe auch  Fachkräfte-Nachwuchs in Reinickendorf: Schule trifft Wirtschaft!


Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.