Reinickendorf

Neue Mensa an Mark-Twain-Grundschule – Moderner Raum für Schüler und Schulstandort

Baustellenführung durch die neue Mensa der Mark-Twain-Grundschule

Im Rahmen des Programms "Nachhaltige Erneuerung" der Städtebauförderung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen fand am 05.07.2024 eine Baustellenführung am Neubau der Mensa der Mark-Twain-Grundschule statt. Die Führung wurde von Schulstadtrat Harald Muschner (CDU) und Stadtentwicklung-Stadträtin Korinna Stephan (B'90/Grüne) begleitet.

Die neue Mensa wird nicht nur ein Ort der Essensversorgung sein, sondern auch einen multifunktionalen Raum bieten, der die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler unterstützt. Laut Schulstadtrat Harald Muschner wird die fertige Mensa im nächsten Jahr eingeweiht und den Schülerinnen und Schülern einen Raum bieten, der ihre schulische und persönliche Entwicklung fördert.

Stadträtin Korinna Stephan betonte die Dringlichkeit des Projekts und die Notwendigkeit, die Räume für die Essensversorgung zu schaffen. Die neue Mensa wird 199 Sitzplätze bieten und in drei Durchgängen zur Mittagszeit genutzt werden können. Zudem wird sie mit moderner Medientechnik ausgestattet sein, die auch für andere Zwecke genutzt werden kann.

Die Gesamtkosten für den Bau belaufen sich auf 4.754.000 €, und die Planung begann im Jahr 2021. Die Baugenehmigung wurde im Oktober 2022 erteilt, und der Baubeginn erfolgte im Dezember 2023. Die Inbetriebnahme der Mensa ist für den 6. September 2025 geplant, nach den Sommerferien.

Siehe auch  Ticketwege in die Nachbarländer: Das 49-Euro-Ticket als neue Seidenstraße

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.