Reinickendorf

BSR-Kieztag in Tegel: Nachbarschaftstreffen und kostenlose Entsorgung

Am Montag, den 27. Mai 2024, findet in Zusammenarbeit mit der Berliner Stadtreinigung (BSR) und der Abteilung Ordnung, Umwelt und Verkehr des Bezirksamtes Reinickendorf der nächste BSR-Kieztag statt. Diesmal wird der Aktionstag im Wendehammer der Marzahnstraße stattfinden.

Der BSR-Kieztag bietet den Bewohnern die Möglichkeit, kostenfrei Sperrmüll, Elektroaltgeräte und Alttextilien abzugeben. Nicht angenommen werden jedoch schadstoffbelastete Materialien wie Lacke, Farben, Dämmmaterialien und Autoreifen. Es wird vor Ort auch die Möglichkeit geben, sich über richtiges Abfallmanagement beraten zu lassen und in Bürgergesprächen mit dem Ordnungsamt sowie der Bezirksstadträtin Julia Schrod-Thiel (CDU) ins Gespräch zu kommen.

Die Stadträtin betont die Bedeutung des integrierten Tausch- und Verschenkemarkts, der ungenutzten, aber gut erhaltenen Gegenständen eine zweite Chance gibt, anstatt sie einfach zu entsorgen. Dadurch trägt die Veranstaltung wesentlich zur Nachhaltigkeit bei und fördert den Austausch zwischen Nachbarn.

Die Veranstaltung findet von 8 bis 13 Uhr statt, wobei Stadträtin Schrod-Thiel von 10 bis 12 Uhr persönlich vor Ort sein wird. Weitere Informationen zu den Standorten und Terminen sind auf der Website www.bsr.de/meinkieztag zu finden.

In der folgenden Tabelle sind einige Informationen zum BSR-Kieztag zusammengefasst:

| Datum | 27. Mai 2024 |
|--------------------|-----------------------|
| Uhrzeit | 8 bis 13 Uhr |
| Ort | Wendehammer der Marzahnstraße |
| Annahme | Sperrmüll, Elektroaltgeräte, Alttextilien |
| Nicht angenommen | Lacke, Farben, Dämmmaterialien, Autoreifen |
| Besonderheit | Tausch- und Verschenkemarkt |
| Bürgergespräche | Mit Ordnungsamt und Bezirksstadträtin |
| Website | www.bsr.de/meinkieztag |



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  Neue moderne Umkleidecontainer mit barrierefreiem Zugang und Dachbegrünung - Ein Upgrade für den Nordberliner SC

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.