Reinickendorf

Bezirksamt Reinickendorf reagiert auf Gefährdung am Flughafensee

Die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger am Flughafensee in Tegel hat in letzter Zeit hohe Aufmerksamkeit erregt. Das Bezirksamt Reinickendorf reagiert auf die Bedenken der Bevölkerung mit einem klaren Statement zur Verkehrssicherung im Uferbereich des Sees. Seit 1981 ist das Bezirksamt vertraglich dazu verpflichtet, die Sicherheit im Landschaftsschutzgebiet Flughafensee zu gewährleisten. Eine kürzlich durchgeführte Überprüfung der Standsicherheit der Böschungen am See ergab, dass bestimmte Bereiche erhebliche Sicherheitsrisiken darstellen und Maßnahmen erforderlich sind, um potenzielle Gefahren für Besucher zu minimieren.

Das Gutachten von Dezember 2021 empfiehlt daher die Errichtung von Zäunen und Warnhinweisen an den gefährdeten Stellen, um die öffentliche Sicherheit zu gewährleisten. Obwohl bereits Beschilderungen vor Ort stehen, werden diese oft ignoriert, weshalb die Sicherungsmaßnahmen verstärkt werden müssen. Besucherinnen und Besucher werden dringend darauf hingewiesen, die markierten Abbruchkanten zu meiden und generell vorsichtig zu sein, sowohl an Land als auch im Wasser.

Die aktuelle Situation am Flughafensee verdeutlicht die Notwendigkeit, die Verkehrssicherheit in natürlichen Landschaften ernst zu nehmen und angemessene Maßnahmen zu ergreifen, um Unfälle und Verletzungen zu verhindern. Es ist wichtig, dass die Öffentlichkeit auf die Gefahren hingewiesen wird und entsprechende Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden, um die Sicherheit aller zu gewährleisten.

|Gefahrenpotenzial|Sicherheitsmaßnahme|
|------------------|-------------------|
|Abbruchkanten und abrutschende Böschungen|Errichtung von Zäunen und Warnhinweisen|



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  PfD Berlin-Reinickendorf eröffnet Jugendforum 2024 Vergaberunde

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.