Reinickendorf

65 Jahre Liebe und Zusammenhalt: Gisela und Wolf-Dieter Hörner feiern Jubiläum

Am Mittwoch, dem 24. April 2024 feierten Gisela und Wolf-Dieter Hörner aus Reinickendorf ihren 65. Hochzeitstag. Der Leiter des Fachbereiches für Seniorinnen und Senioren, Dominik Lindhammer, überbrachte im Namen der Bezirksbürgermeisterin Emine Demirbüken-Wegner (CDU) und des Bezirksamtes Reinickendorf Blumengrüße und beste Wünsche.

Gisela und Wolf-Dieter Hörner gaben sich am 24.04.1959 in Wilmersdorf das Eheversprechen. Das Paar zog 1966 nach Reinickendorf und baute dort mit eigener Muskelkraft ihr Haus in Frohnau, in dem sie mit drei Generationen lebten. Seit 2011 leben sie in einer Wohnung im Märkischen Viertel. Beruflich waren die beiden ebenfalls erfolgreich und führten 40 Jahre lang eine Kosmetikproduktion, die sie zum Marktführer mit Sauerstoffprodukten machte.

Die Liebe von Gisela und Wolf-Dieter Hörner hat viele Stürme überstanden, darunter auch das berüchtigte siebente Jahr ihrer Ehe. Trotz aller Herausforderungen war und ist für das Paar die Familie stets die oberste Priorität. Sie haben vier Kinder, vier Enkelkinder und sogar ein Urenkelkind ist bereits auf dem Weg.

Die Geschichte der Hörners steht beispielhaft für Beständigkeit, Zusammenhalt und Liebe über Generationen hinweg. Ihr beeindruckendes Engagement für die Familie und ihr beruflicher Erfolg sind inspirierend und verdienen Anerkennung. Die Feier zum 65. Hochzeitstag ist ein besonderer Anlass, um ihre Verbundenheit zu feiern und ihre Lebensleistung zu würdigen.

---

| Fakten | Informationen |
|-------------------|---------------|
| Hochzeitstag | 65. Hochzeitstag von Gisela und Wolf-Dieter Hörner am 24. April 2024 |
| Eheversprechen | Gisela und Wolf-Dieter gaben sich am 24.04.1959 in Wilmersdorf das Eheversprechen |
| Berufliche Erfolge| 1973 kauften sie eine Kosmetikproduktion und wurden Marktführer mit Sauerstoffprodukten |
| Familie | Das Paar hat vier Kinder, vier Enkelkinder und ein Urenkelkind ist bereits auf dem Weg |



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  Brandanschlag auf Amazon-Transporter: Bürgermeisterin verurteilt Gewalt

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.