Mitte

Planschen-Saison in Berlin-Mitte eröffnet: Hier sind die Standorte

Der Bezirksstadtrat für Ordnung, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen, Christopher Schriner, hat bekannt gegeben, dass das Bezirksamt Mitte von Berlin am 17. Mai 2024 die Planschen-Saison an verschiedenen Standorten eröffnen wird. Damit sollen die Kinder der Region auch bei sommerlichen Temperaturen die Möglichkeit haben, im Wasser zu spielen. Die Wasserspielplätze werden voraussichtlich bis zum 15. September betrieben. Die Eröffnung der Planschen-Saison ist von mikrobiologischen Trinkwasseruntersuchungen abhängig, die unmittelbar vor der Eröffnung durchgeführt werden.

Die Standorte, an denen die Planschen-Saison eröffnet wird, sind: Weydemeyerstraße, Goethepark, Schillerpark, Eichendorffstraße und Volkspark Weinbergsweg. Die Plansche in der Singerstraße wird derzeit umgebaut und soll voraussichtlich ab dem 20. Juni in Betrieb gehen. Die Wasserspielplätze werden bei einer Temperatur von 25°C von 10 bis 18 Uhr betrieben. Einige der Plätze verfügen über eine automatische Steuerung, um den Betrieb entsprechend der Temperatur zu regeln. Beim Wasserspielplatz im Goethepark muss aufgrund von Auflagen ein ständiger Wasserablauf gewährleistet sein, um stehendes Wasser zu vermeiden.

Das Bezirksamt Mitte betont, dass der Betrieb der Wasserspielplätze von der Temperaturvorhersage der Berliner Abendschau abhängig ist. Bei Gewitter- und Sturmvorhersagen wird aus Sicherheitsgründen kein Betrieb möglich sein. Bezirksstadtrat Christopher Schriner äußerte seine Vorfreude auf den Beginn der Planschen-Saison und wünschte allen Kindern viel Spaß beim Spielen im Wasser sowie den Eltern genügend Wechselsachen.

In der folgenden Tabelle sind die Standorte aufgeführt, an denen die Planschen-Saison eröffnet wird:

| Standort |
|---------------------|
| Weydemeyerstraße |
| Goethepark |
| Schillerpark |
| Eichendorffstraße |
| Volkspark Weinbergsweg |

Das Bezirksamt Mitte kann für weitere Informationen über die Pressestelle unter presse@ba-mitte.berlin.de kontaktiert werden.



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  Planen Sie mit uns das Planspiel zur Bezirkspolitik in der Stadtbibliothek Berlin-Mitte

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.