Charlottenburg-Wilmersdorf

Neues Berlin-Müsli: Nachhaltigkeit zum Frühstück

Die Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung (SBNE) des Bezirksamts Charlottenburg-Wilmersdorf hat rechtzeitig zur Fußball-EM 2024 das Projekt "nachhaltiges Berlin-Müsli" ins Leben gerufen. Der offizielle Verkaufsstart des Müslis ist der 14. Juni 2024, passend zum Auftakt der EM. Das Projekt "Dit is Müsli" soll Aktionsmöglichkeiten für nachhaltigen Konsum und Produktion aufzeigen. Neben Workshops mit Schulen zum Thema gesunde Ernährung und Nachhaltigkeit, dient das Müsli als Beispiel dafür, wie Nachhaltigkeit wirtschaftlich, sozial und umweltbezogen umgesetzt werden kann.

Das Berlin-Müsli, welches Aspekte wie Regionalität, biologischen Anbau und gesunde Ernährung betont, steht für eine gesunde Ernährung und nachhaltige Lebensweise. Es unterstützt die Umsetzung der 17 Nachhaltigkeitsziele der UN auf lokaler Ebene. Das Projekt wurde von der SBNE initiiert und durch ein öffentliches Ausschreibungsverfahren wurde das Design für das Müsli ausgewählt. Der Verpackungsentwurf "Dit is Müsli" der Kölner Agentur IBG wurde von der Jury ausgewählt. Das Bio-Müsli wird von dem Berliner Unternehmen Dattelmann produziert und vertrieben.

Aktuelle Verkaufsstandorte für das Berlin-Müsli sind unter anderem ein Pop-up-Store im Bikini Berlin, der Weltladen A Janela, Bauhaus Reuse auf dem Ernst-Reuter-Platz und die Duty Free Shops im Flughafen Berlin-Brandenburg. Das Projekt "nachhaltiges Berlin-Müsli" wird als ein Beitrag zur Umsetzung der Berliner Ernährungsstrategie gesehen und soll für eine gesunde Ernährung und nachhaltige Lebensweise werben.

Ansprechpartnerin für das Projekt ist Lidia Perico von der SBNE im Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf, erreichbar unter sbne@charlottenburg-wilmersdorf.de oder telefonisch unter (030) 9029-12014.

Tabelle mit Standorten:

| Standort | Adresse |
|-----------------------------------|-----------------------------|
| Pop-up-Store im Bikini Berlin | Budapester Straße 38-50 |
| Weltladen A Janela | Emser Straße 45 |
| Bauhaus Reuse auf dem Ernst-Reuter-Platz | Ernst-Reuter-Platz |
| Duty Free Shops im Flughafen Berlin-Brandenburg | |



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  Stadtspaziergang Helle Mitte: Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen!

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.