Berlin Aktuell

Feuerwehrmann verhindert Brandserie: Brandstifter zünden in Neukölln alles an, was ihnen in den Weg kommt

In der Nacht zu Dienstag wurde Neukölln von Brandstiftern heimgesucht. Mehrere Feuer wurden gelegt, welche von der Berliner Feuerwehr und aufmerksamen Anwohnern schnell gelöscht werden konnten.

Der erste Brand ereignete sich gegen 1.10 Uhr in der Friedelstraße in Neukölln. Hier wurde ein Bauschuttcontainer in Brand gesetzt. Während die Feuerwehr gerade dabei war, das Feuer zu löschen, wurde ein weiterer Brand gemeldet: Eine Dixi-Toilette stand in Flammen. Glücklicherweise konnte ein tapferer Feuerwehrmann das Feuer rechtzeitig unter Kontrolle bringen und somit größeren Schaden verhindern.

Kurze Zeit später, in der Lenaustraße, wurde ein auf der Straße stehender Bürostuhl in Brand gesetzt. Die Anwohner konnten den Brand mithilfe einer Gießkanne selbst löschen.

Gegen 1.45 Uhr kam es dann zu einem weiteren Brand in der Joseph-Schmidt-Straße 15 in der High-Deck-Siedlung. Ein Müllplatz wurde in Brand gesteckt und drei große Müllcontainer wurden ein Raub der Flammen.

Gegen 3 Uhr am selben Tag kam es zu einem weiteren Brand in der Wildenbruchstraße, direkt gegenüber des Polizeiabschnitts. In allen Fällen wird von Brandstiftung ausgegangen.

Die Berliner Feuerwehr war schnell vor Ort und konnte Schlimmeres verhindern. Auch die aufmerksamen Anwohner zeigten großen Einsatz und löschten selbst einen der Brände. Die Berliner Polizei geht von gezielten Brandanschlägen aus und ermittelt in alle Richtungen.

Themen: Aktuell, Berliner Feuerwehr, Berliner Polizei, Brandstiftung.

Siehe auch  EVG betont Streikbereitschaft vor Beginn des Schlichtungsverfahrens mit der Deutschen Bahn

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.