Berlin AktuellComputer und InformationstechnologieMassenmedienMedienNetzwerkUnited InternetWirtschaft

1&1 Versatel: Glasfaser-Zugang für über 650 Unternehmen in Moers – Kostenfrei bis 2026

Der Telekommunikationsanbieter 1&1 Versatel bietet mehr als 650 Unternehmen in Moers Zugang zu schnellem Internet an. In einer Verbindlichkeitserklärung hat sich das Unternehmen dazu verpflichtet, bis 2026 drei Gebiete in der Stadt mit Glasfaser auszubauen. Dabei übernimmt 1&1 Versatel die Kosten für die Tiefbauarbeiten, den Hausanschluss sowie die Installation und das Freischalten des technischen Equipments, sodass den Unternehmen während des Ausbaus keine Baukosten entstehen.

Der Ausbau betrifft das Gewerbegebiet "Eurotec-Ring" im Norden der Stadt, das Gewerbegebiet "Genend" im Westen und das Gewerbegebiet oberhalb der Rheurdter Straße im Westen von Moers.

Jens Heidenreich, Leiter der Wirtschaftsförderung Moers, begrüßt die Investition von 1&1 Versatel in den Glasfaserausbau, da dies ein wichtiges Signal für die ansässigen Unternehmen und die Attraktivität des Standorts sei. Frank Rosenberger, CEO von 1&1 Versatel, betont die Bedeutung einer flächendeckenden Glasfaserinfrastruktur für die fortschreitende Digitalisierung von Geschäftsmodellen.

Die Entscheidung für den Ausbau von Glasfaser in Moers steht im Einklang mit dem steigenden Bedarf nach hochleistungsfähigen Internetanschlüssen durch die zunehmende Digitalisierung. Glasfaser ermöglicht Internet-Geschwindigkeiten von bis zu 100 GBit/s und bietet damit deutlich höhere Bandbreiten als andere Übertragungstechnologien wie DSL oder TV-Kabelanschlüsse.

Für Unternehmen wird die Verfügbarkeit einer modernen Telekommunikationsinfrastruktur mit großer Bandbreite zu einem ausschlaggebenden Faktor bei Investitionsentscheidungen. Eine schnelle und zuverlässige Internetanbindung ist für Cloud-Computing, standortübergreifende Vernetzung und mobiles Arbeiten von großer Bedeutung.

Die Investition von 1&1 Versatel in den Glasfaserausbau in Moers ist ein wichtiger Schritt zur Verbesserung der Telekommunikationsinfrastruktur und trägt zur Attraktivität des Wirtschaftsstandorts bei.

Hier eine Tabelle mit relevanten Informationen zum Ausbau:

| Gebiet | Beschreibung |
|------------------------------------|-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------|
| Gewerbegebiet "Eurotec-Ring" | Anschluss an das Glasfaser-Netz von 1&1 Versatel im nördlichen Teil von Moers. |
| Gewerbegebiet "Genend" | Anschluss an das Glasfaser-Netz von 1&1 Versatel im westlichen Teil von Moers. |
| Gewerbegebiet oberhalb der Rheurdter Straße | Anschluss an das Glasfaser-Netz von 1&1 Versatel im westlichen Teil von Moers entlang der Abschnitte "Pferdsweide" und "Dr.-Berns-Straße" sowie unterhalb der Hauptstraße entlang der Abschnitte "Am Schürmannshütt" und "Zum Schürmannsgraben". |

Siehe auch  Verkehrssituation in Berlin: Staus und Umleitungen - KURIER gibt Ihnen den Überblick

1&1 Versatel treibt als Treiber der Gigabit-Gesellschaft den Ausbau des Glasfasernetzes in Deutschland voran und ist Teil der 1&1 Firmengruppe, die zum börsennotierten Unternehmen United Internet AG gehört. Mit über 61.000 Kilometern Glasfaser-Strecke betreibt das Unternehmen eines der größten und leistungsfähigsten Netze Deutschlands. Das Glasfasernetz von 1&1 Versatel ist in über 350 Städten verfügbar.

Für weitere Informationen steht der Vertriebsleiter Mike Wübbenhorst unter der E-Mail-Adresse mwu@versatel-center-nord.de oder telefonisch unter 04421 18113-30 zur Verfügung.



Quelle: 1&1 Versatel GmbH / ots

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.