Treptow-Köpenick

Kunstschau in Friedrichshagen: Offene Ateliers am Müggelsee, 8. und 9. Juni 2024

Am zweiten Juniwochenende 2024 öffnen 27 Künstler und Künstlerinnen in Berlin-Friedrichshagen wieder ihre Ateliers für die Öffentlichkeit. Die Besucher sind eingeladen, auf Entdeckungstour zu gehen und die vielfältigen Werke der Künstler in verschiedenen Umgebungen zu bestaunen. Neben Ateliers und Werkstätten können auch Gärten, Remisen, Privathäuser, Industrieanlagen und das historische Rathaus besichtigt werden.

Friedrichshagen, gelegen am idyllischen Müggelsee im Südosten Berlins, hat eine lange künstlerische Tradition. Schon im 19. Jahrhundert war der Ort ein beliebter Treffpunkt für Künstler und Literaten. Der Geist dieser kreativen Szene ist bis heute spürbar und prägt das kulturelle Leben des Stadtteils.

Die offenen Ateliers bieten den Besuchern die Möglichkeit, einen Einblick in die Arbeitsweise der Künstler zu bekommen, mit ihnen ins Gespräch zu kommen und ihre Werke direkt vor Ort zu erwerben. Die Vielfalt der präsentierten Kunstwerke reicht von Malerei und Skulpturen über Fotografie, Grafikdesign, Keramik bis hin zu Installationen und Performance-Kunst.

Hier ist eine Tabelle mit einigen der teilnehmenden Künstler und ihren Schwerpunkten:

| Künstler/in | Schwerpunkt |
|--------------------|-----------------------|
| Anna Meier | Malerei |
| Max Müller | Skulpturen |
| Lisa Schmidt | Fotografie |
| Julia Fischer | Keramik |
| David Weber | Installationen |

Die offenen Ateliers in Berlin-Friedrichshagen bieten sowohl Kunstliebhabern als auch neugierigen Besuchern eine einzigartige Gelegenheit, die kreative Vielfalt des Stadtteils zu erleben und direkt mit den Künstlern in Kontakt zu treten. Es verspricht ein inspirierendes und bereicherndes Wochenende für alle Kunstinteressierten zu werden.



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  Bunte Ostern: Bastelspaß in der Gottfried-Benn-Bibliothek am 16.03.2024!

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.