Treptow-Köpenick

Einladung zum FestiWahl anlässlich der Europawahl 2024

Dieses Jahr findet das FestiWahl anlässlich der Europawahl 2024 in Berlin statt, wie bereits seit fast 20 Jahren. Das FestiWahl bietet jungen Menschen und Nachbar*innen die Möglichkeit, Fragen an Kandidierende der Parteien zu stellen und sich über politische Themen auszutauschen. Dabei haben Jugendliche und junge Erwachsene partizipativ die eingeladenen Parteien ausgewählt.

Das FestiWahl wird auf dem Festivalgelände des Hauses der Jugend Köpenick (HdJK)/ CAFE Köpenick in der Seelenbinderstraße 54, 12555 Berlin stattfinden. Der Einlass öffnet um 15 Uhr und der Eintritt ist frei, es wird jedoch um Spenden gebeten. Ab 16 Uhr wird Live-Musik angeboten und ab 17 Uhr ist eine Podiumsdiskussion geplant. Zudem wird es einen Kinderspielplatz, veganes Essen und eine Bar geben.

Das Projekt beGEG(e)Nung vom Kreisjugendring Köpenick e.V. organisiert das FestiWahl und ist für weitere Informationen unter begegnung.hdjk@googlemail.com erreichbar. Es wird darauf hingewiesen, dass Personen, die sich rassistisch, homophob, antisemitisch oder in anderer menschenverachtender Weise äußern, ausdrücklich nicht eingeladen sind und bei solchen Äußerungen von ihrem Hausrecht Gebrauch gemacht wird.

Tabelle:
| Festival: FestiWahl 2024 |
| Location: Haus der Jugend Köpenick (HdJK)/ CAFE Köpenick, Seelenbinderstraße 54, 12555 Berlin |
| Einlass: 15 Uhr |
| Eintritt: frei (Spenden erwünscht) |
| Programm: Live-Musik ab 16 Uhr, Podiumsdiskussion ab 17 Uhr |
| Besonderheiten: Kinderspielplatz, veganes Essen, Bar |

Das FestiWahl bietet eine wichtige Plattform für politische Bildung und Austausch und trägt zu einer lebendigen Demokratie bei. Durch die partizipative Auswahl der eingeladenen Parteien wird die Vielfalt politischer Meinungen und Positionen gefördert und jungen Menschen eine Stimme gegeben. Es ist ein wichtiges Zeichen gegen jegliche Form von Diskriminierung und für eine offene und tolerante Gesellschaft.

Siehe auch  Noch freie Plätze im Sommercamp Kirchvers 2024 - Jetzt anmelden!


Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.