Treptow-Köpenick

Bezirksbürgermeister Oliver Igel kassiert für den guten Zweck

Der Bezirksbürgermeister Oliver Igel nahm an einem Azubiprojekt des Discounters Lidl teil, bei dem Auszubildende die Möglichkeit bekommen, eine Filiale eigenverantwortlich zu führen und im Team zu arbeiten. In der Lidl-Filiale am Adlergestell in Adlershof durfte Bezirksbürgermeister Igel an der Kasse arbeiten, wo er die Kundinnen und Kunden bediente und ihre Einkäufe abwickelte. Die Aktion kam bei den Kunden gut an und bot eine unerwartete Gelegenheit, mit dem Bezirksbürgermeister ins Gespräch zu kommen.

Während des Zeitraums, in dem Bezirksbürgermeister Igel an der Kasse gearbeitet hat, wurden Einnahmen in Höhe von 300 EUR generiert, die Lidl bereit war zu spenden. Die Spende geht an den Kinderbauernhof WASLALA in Altglienicke, einem Ort für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 14 Jahren, der als wichtiger Ort für Spiel, Lernen und Kreativität dient.

Die Teilnahme von Bezirksbürgermeister Igel an dem Azubiprojekt hat somit nicht nur den Auszubildenden Unterstützung geboten, sondern auch dazu beigetragen, den Kinderbauernhof WASLALA zu unterstützen.

Historische Information: Der Kinderbauernhof WASLALA in Altglienicke ist schon seit mehreren Jahren ein Ort für Kinder und Jugendliche, an dem sie die Natur erleben und sich aktiv betätigen können.

Eine Tabelle mit Informationen über den Kinderbauernhof WASLALA und die Spende von Lidl könnte helfen, die lokalen Auswirkungen dieser Aktion besser zu verdeutlichen:

| Organisation | Kinderbauernhof WASLALA |
|----------------------|-------------------------|
| Standort | Altglienicke |
| Zielgruppe | Kinder und Jugendliche im Alter von 6-14 Jahren |
| Aktivitäten | Spiel, Lernen, Kreativität |
| Spender | Lidl |
| Spendenbetrag | 300 EUR |
| Verwendungszweck | Unterstützung des Kinderbauernhofs WASLALA |

Die Teilnahme von Bezirksbürgermeister Oliver Igel an diesem Projekt hat somit nicht nur lokale Auswirkungen auf den Kinderbauernhof WASLALA, sondern auch gezeigt, wie kommunale Führungskräfte sich aktiv in soziale Projekte einbringen können.

Siehe auch  Gedenkveranstaltungen zum Holocaust-Gedenktag in Berlin-Treptow-Köpenick 2024


Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.