Treptow-Köpenick

Bäume müssen gefällt werden: Verkehrssicherheit in Berlin gefährdet

In der Woche vom 15. bis 19. Januar 2024 müssen aufgrund von Verkehrssicherheitsgründen mehrere Bäume gefällt werden. Dies betrifft verschiedene Standorte wie Dammvorstadt, Rahnsdorf, Bohnsdorf und Altglienicke. Die Bäume weisen diverse Probleme wie Absterben, Pilzbefall, Fäule oder Fehlentwicklung auf und stellen daher eine potenzielle Gefahr dar. Unter anderem sind Rotdorn, Ahorn, Weide und Linde betroffen. Die genauen Daten der Fällungen, Baumarten, Umfang und Höhe sowie die Gründe für die Fällung sind in der nachfolgenden Tabelle aufgeführt.

Diese Maßnahmen sind notwendig, um die Sicherheit von Passanten und Verkehrsteilnehmern zu gewährleisten. Dabei ist es wichtig, dass die gesunden Bäume erhalten bleiben und die gefährdeten oder kranken Bäume entfernt werden, um potenzielle Unfälle zu vermeiden.

Historisch betrachtet hatten Bäume immer eine bedeutende Rolle in der Stadtlandschaft. Sie bieten nicht nur Schatten und ästhetische Schönheit, sondern tragen auch zur Luftreinheit und dem Mikroklima bei. Dennoch müssen in manchen Fällen auch Fällungen vorgenommen werden, um die Sicherheit zu gewährleisten.

In der folgenden Tabelle sind die Details der geplanten Baumfällungen aufgeführt:

| Standort | Datum | Straße | Baum-Nr. | Baumart | Umfang in cm | Höhe in m | Fällgrund |
|--------------|-----------|------------------|----------|---------|---------------|-----------|-----------------------------------------------------|
| Dammvorstadt | 15.01.2024| Langerhansstr. | diverse | Rotdorn | 24-51 | 5-6 | 11 Bäume absterbend, Denkmalzustimmung liegt vor |
| Rahnsdorf | 15.01.2024| Nickelswalder Str.| 12/2 | Ahorn | 225 | 22 | Stammfuß- und Wurzelstockfäule |
| Bohnsdorf | 16.01.2024| Schirmpilzstr. | 415/1 | Weide | 76 | 3 | Pilzbefall, Faulstellen |
| Bohnsdorf | 16.01.2024| Dahmestr. | 94/1 | Linde | 97 | 18 | Baum abgestorben |
| Altglienicke| 16.01.2024| Ortolfstr. | Ü173/1 | Linde | 105 | 13 | Baum absterbend |
| Altglienicke| 16.01.2024| Ortolfstr. | Ü179/1 | Linde | 67 | 12 | Fehlentwicklung |
| Altglienicke| 16.01.2024| Sorbenstr. | 6/1 | Ahorn | 162 | 14 | Baum absterbend |
| Bohnsdorf | 16.01.2024| Am Falkenberg | 8A/10 | Ahorn | 210 | 20 | Baum absterbend |
| Bohnsdorf | 16.01.2024| Am Falkenberg | 8A/12 | Ahorn | 170 | 20 | Baum absterbend |
| Rahnsdorf | 18.01.2024| Weichselmünder Weg| 37/2 | Robinie | 149 | 20 | Pilzbefall am Stammfuß, Umsturzgefahr |

Siehe auch  Personalmangel zwingt zur Schließung: Stadtteilbibliothek Altglienicke bleibt am 11. März 2024 geschlossen

Es ist wichtig, dass diese Maßnahmen ordnungsgemäß und unter Berücksichtigung des Denkmalschutzes durchgeführt werden, um das örtliche Ökosystem und die grüne Stadtlandschaft zu erhalten.



Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.