Treptow-Köpenick

Ausstellung „Perspektiven“ des Fotoclubs Fotofreunde Amtsfeld im Rathaus Treptow

Der Bezirksstadtrat für Weiterbildung, Schule, Kultur und Sport, Marco Brauchmann, kündigt die Eröffnung der Ausstellung "Perspektiven" des Fotoclubs Fotofreunde Amtsfeld im Foyer des Rathauses Treptow für den 6. Mai 2024 um 17 Uhr an. Der Fotoclub, der 2005 als Fotozirkel der Wohnungsbaugesellschaft "Amtsfeld" gegründet wurde, besteht aus etwa 20 Fotointeressierten, die sich monatlich treffen, um über Bildfindungen zu diskutieren, Wettbewerbe und Ausstellungen vorzubereiten und Foto-Exkursionen durchzuführen. Der Fotoclub Fotofreunde Amtsfeld ist Mitglied in der Gesellschaft für Fotografie e.V.

Die Ausstellung wird vom 7. Mai bis 29. Juli 2024 im Foyer des Rathauses Treptow stattfinden. Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag von 6:00 bis 18:00 Uhr. Weitere Informationen zur Ausstellung sind auf der Webseite www.berlin.de/bildung-t-k verfügbar oder können bei Frau Jana Slawinski unter der Telefonnummer (030) 90297-5724 erfragt werden.

Der Fotoclub Fotofreunde Amtsfeld hat im Laufe der Jahre eine starke Gemeinschaft von Fotografen aufgebaut, die regelmäßig zusammenkommen, um ihre Leidenschaft für Fotografie zu teilen und ihre Fähigkeiten zu verbessern. Die Ausstellung "Perspektiven" bietet den Mitgliedern die Möglichkeit, ihre Werke der Öffentlichkeit zu präsentieren und ihr kreatives Schaffen zu würdigen.

In der Veranstaltungshalle des Rathauses Treptow sind regelmäßig Ausstellungen lokaler Künstler und Künstlergruppen zu sehen, die einen Einblick in die vielfältige und kreative Szene des Bezirks geben. Die Präsentation von Fotos des Fotoclubs Fotofreunde Amtsfeld trägt zur kulturellen Vielfalt und Bereicherung der Bezirkskunstszene bei.

Es ist anzumerken, dass die Gründung des Fotoclubs Fotofreunde Amtsfeld im Jahr 2005 auf eine Initiative der Wohnungsbaugesellschaft "Amtsfeld" zurückgeht, die damit das künstlerische und kulturelle Engagement ihrer Bewohner fördern wollte. Der Fotoclub hat seitdem eine wichtige Rolle in der lokalen Kunstszene gespielt und bietet Fotografiebegeisterten eine Plattform zum Austausch und zur Weiterentwicklung ihrer Fähigkeiten.

Siehe auch  Internationaler Gedenktag: Ausstellungen in Lichtenberg erinnern an den Holocaust

In der folgenden Tabelle sind die Eckdaten der Ausstellung "Perspektiven" zusammengefasst:

| Ausstellungseröffnung | 6. Mai 2024, 17:00 Uhr |
| Ort | Foyer Rathaus Treptow, Neue Krugallee 4, 12435 Berlin |
| Ausstellungszeitraum | 7. Mai bis 29. Juli 2024 |
| Öffnungszeiten | Mo-Fr 6:00 – 18:00 Uhr |

Die Ausstellung "Perspektiven" des Fotoclubs Fotofreunde Amtsfeld verspricht eine vielfältige und inspirierende Präsentation von Fotokunstwerken, die die Betrachter dazu einladen, die Welt aus neuen Blickwinkeln zu betrachten und sich von den kreativen Perspektiven der Fotografen verzaubern zu lassen.



Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.