Tempelhof-Schöneberg

Neue Mitglieder gesucht: Handarbeitsgruppe und Offener Treff der Seniorenfreizeitstätte Sorgenfrei

Die Seniorenfreizeitstätte Sorgenfrei in Berlin hat aktuell freie Plätze in ihrer Handarbeitsgruppe sowie im Offenen Treff und sucht neue Mitglieder. Die Handarbeitsgruppe trifft sich jeden Mittwoch von 13:30 bis 17:30 Uhr zum Stricken, Häkeln, Basteln und zum geselligen Austausch. Die Mitglieder unterstützen sich gegenseitig und teilen ihre neuesten Tricks und Ideen.

Der Offene Treff bietet die Möglichkeit, sich jeden Mittwoch und Freitag von 13:30 bis 17:30 Uhr in entspannter Atmosphäre zu treffen und sich auszutauschen. Es ist eine Gelegenheit, neue Menschen kennenzulernen oder einfach eine Tasse Kaffee in Gesellschaft zu genießen.

Die Leiterin der Seniorenfreizeitstätte Sorgenfrei, Sandy Becker-Klein, steht für weitere Informationen zur Verfügung. Interessierte können sie direkt in der Einrichtung ansprechen oder telefonisch unter (030) 90277-7432 kontaktieren.

Die Seniorenfreizeitstätte Sorgenfrei hat eine lange Geschichte in der Betreuung und Unterstützung von Senioren in Berlin. Die Einrichtung bietet verschiedene Aktivitäten und Programme, um älteren Menschen die Möglichkeit zu geben, sich auszutauschen, neue Hobbys zu entdecken und soziale Kontakte zu knüpfen. Die Handarbeitsgruppe und der Offene Treff sind nur zwei Beispiele für die vielfältigen Angebote, die in der Seniorenfreizeitstätte Sorgenfrei angeboten werden.

In der folgenden Tabelle sind die wichtigsten Informationen zu den beiden Gruppen noch einmal zusammengefasst:

| Gruppe | Treffzeit | Aktivitäten |
|---------------------|---------------------------------|----------------------------------------------|
| Handarbeitsgruppe | Mittwoch, 13:30 - 17:30 Uhr | Stricken, Häkeln, Basteln, Austausch |
| Offener Treff | Mittwoch und Freitag, 13:30 - 17:30 Uhr | Treffen, Austausch, gemütliches Beisammensein |

Die Seniorenfreizeitstätte Sorgenfrei lädt interessierte Senioren herzlich ein, sich den Gruppen anzuschließen und an den Aktivitäten teilzunehmen.



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  Gemeinschaftsgarten Schöneberg vorgestellt von Bezirksbürgermeister Oltmann

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.