Tempelhof-Schöneberg

Kinder und Jugendliche gestalten Spielplatz: Workshop am 21. Mai 2024

Die Stadt Berlin plant die Neugestaltung eines Spielplatzes in der Nuthestraße 25 (12307 Berlin) und lädt Anwohnende zu einem mehrstufigen Beteiligungsverfahren ein. Den Anfang macht ein Workshop für Kinder und Jugendliche aus der Umgebung, der unter dem Motto "Gestalte deinen Spielplatz!" steht. Hier haben die jungen Teilnehmer die Möglichkeit, ihre Ideen einzubringen und Wünsche zu äußern. Eine Anmeldung für den Workshop am Dienstag, den 21. Mai 2024 um 15:00 Uhr, ist erforderlich.

Das Projekt wird aus Landesmitteln des Sondervermögens Infrastruktur der Wachsenden Stadt in Höhe von 456.700 Euro sowie aus Landes- und Bundesmitteln des Städtebauförderprogramms Lebendige Zentren und Quartiere mit 235.000 Euro gefördert. Die geplanten Baumaßnahmen sollen bis Ende 2025 abgeschlossen sein. Interessierte erhalten weitere Informationen auf der Webseite des Aktiven Zentrums Lichtenrade. Das Bezirksamt wird über die weiteren Schritte der Beteiligung informieren.

Diese Maßnahme zeigt das Engagement der Stadt Berlin, die Lebensqualität und Infrastruktur in den verschiedenen Stadtteilen kontinuierlich zu verbessern. Die Einbeziehung der Anwohnenden, insbesondere der jungen Generation, in die Planung und Gestaltung öffentlicher Räume ist ein wichtiger Schritt zur Schaffung von lebenswerten und barrierefreien Umgebungen.

Historisch gesehen haben öffentliche Spielplätze eine lange Tradition in der Stadtplanung Berlins. Seit dem 19. Jahrhundert wurden Spielplätze als wichtiger Bestandteil der städtischen Infrastruktur geschaffen, um Kindern einen sicheren Ort zum Spielen und Lernen im Freien zu bieten.

In der folgenden Tabelle sind einige Informationen zu den finanziellen Förderungen des Projekts aufgeführt:

| Fördermittel | Höhe |
|--------------|------|
| Sondervermögen Infrastruktur der Wachsenden Stadt | 456.700 Euro |
| Städtebauförderprogramm Lebendige Zentren und Quartiere (Landes- und Bundesmittel) | 235.000 Euro |

Die Neugestaltung des Spielplatzes in der Nuthestraße 25 bietet eine großartige Gelegenheit für die Anwohnenden, aktiv an der Gestaltung ihres direkten Wohnumfelds teilzunehmen und ihre Bedürfnisse und Ideen einzubringen.

Siehe auch  Bezirk Tempelhof-Schöneberg gedenkt Opfer trans*feindlicher Gewalt - Statement des Bezirksbürgermeisters


Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.