Tempelhof-Schöneberg

Förderantrag für Solarsteckeranlagen bis Jahresende möglich!

Die Pressemitteilung Nr. 179 vom 22.05.2024 informiert darüber, dass Pächter_innen von Kleingärten im Bezirk Tempelhof-Schöneberg jetzt die Möglichkeit haben, Fördergelder für netzunabhängige Solarsteckeranlagen zu beantragen. Die Nutzung von Photovoltaik in Kleingärten wird als wichtiges Element zur Erreichung einer klimaneutralen Stadt angesehen. Mit der Änderung der Förderrichtlinie SolarPLUS und der Bekanntmachung vom 29.09.2023 im Amtsblatt für Berlin wurden die Voraussetzungen geschaffen, um diese Förderung zu ermöglichen. Bezirksstadträtin Dr. Saskia Ellenbeck betont die Vorteile der Nutzung von Solarenergie in Kleingärten, da sie nicht nur dabei helfen, Energiekosten zu senken, sondern auch einen Beitrag zur Reduzierung von CO2-Emissionen leisten.

Die Förderanträge können bis zum 31.12.2024 bei der IBB Business Team GmbH gestellt werden, sofern die erforderlichen Voraussetzungen erfüllt sind. Die notwendigen Anpassungen in den Zwischenpachtverträgen mit den Bezirksverbänden der Kleingärtner wurden bereits vorgenommen, um die Umsetzung der Förderrichtlinien zu gewährleisten. Interessierte finden das Merkblatt zur Beantragung einer Photovoltaikanlage auf den Seiten des Bezirksverbands der Kleingärtner Schöneberg-Friedenau e.V. und des Bezirksverbands der Kleingärtner e.V. Tempelhof. Der Förderantrag selbst ist auf der Seite der IBB Business Team GmbH zu finden.

Die Nutzung von erneuerbaren Energien, wie Solarenergie, stellt einen wichtigen Schritt auf dem Weg zur Energiewende und zum Klimaschutz dar. Indem Pächter_innen von Kleingärten die Möglichkeit erhalten, ihre eigene Energie zu erzeugen, tragen sie aktiv zur Reduzierung des CO2-Fußabdrucks bei. Historisch gesehen hat die Förderung erneuerbarer Energien in Deutschland in den letzten Jahren kontinuierlich zugenommen, um den Ausbau von alternativen Energiequellen voranzutreiben.

Es bleibt abzuwarten, wie viele Pächter_innen von Kleingärten im Bezirk Tempelhof-Schöneberg von dieser Förderung Gebrauch machen werden und welchen Einfluss dies langfristig auf die regionale Energiewende haben wird.

Siehe auch  Hiram Haus e.V.: Kostenlose Veranstaltung zur Trägerlandschaft der Suchthilfe in Tempelhof.

Tabelle:
| Bezirk | Tempelhof-Schöneberg |
|-----------------|-----------------------|
| Förderzeitraum | Bis 31.12.2024 |
| Fördergegenstand| Solarsteckeranlagen |
| Antragsstelle | IBB Business Team GmbH|



Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.