Steglitz-Zehlendorf

Friedhofsverwaltung in Berlin an bestimmten Tagen aufgrund von Softwareumstellung und Schulungen nicht erreichbar

Die Berliner Friedhofsverwaltung wird aufgrund einer Softwareumstellung und geplanter Schulungen einige Tage lang nicht erreichbar sein. Am 31.10.2023 ab 12 Uhr sowie am 02.11.2023, 27.11.2023 und 28.11.2023 den ganzen Tag über können Anliegen bei der Friedhofsverwaltung nicht bearbeitet werden. Dies kann zu möglichen Verzögerungen oder Einschränkungen bei der Bearbeitung von Angelegenheiten im Zusammenhang mit Friedhöfen in Berlin führen.

Die Softwareumstellung kann eine weitreichende Auswirkungen auf die Funktionalität und Effizienz der Friedhofsverwaltung haben. Dies kann zu einer vorübergehenden Beeinträchtigung der Dienstleistungen führen, da die Mitarbeiter möglicherweise mit den neuen Systemen vertraut gemacht werden müssen und noch nicht vollständig mit ihnen arbeiten können.

Es ist wichtig, dass Bürgerinnen und Bürger Berlins, die in dieser Zeit Angelegenheiten mit der Friedhofsverwaltung zu klären haben, Geduld und Verständnis zeigen. Es wird empfohlen, dringende Angelegenheiten vor oder nach den genannten Tagen zu erledigen oder alternative Kontaktkanäle zu nutzen, falls diese verfügbar sind.

Gemäß einem Bericht von www.berlin.de wird die Friedhofsverwaltung die benötigte Zeit für Schulungen und die Softwareumstellung nutzen, um langfristige Verbesserungen in der Verwaltung und den Dienstleistungen zu erreichen.

Siehe auch  Leo-Borchard Plus: Musiktheoretische Konzertvorbereitung in Berlin – Start am 7.11. in der Philharmonie

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.