Steglitz-Zehlendorf

30 Jahre „Aktion Warmes Essen“: Ein wertvolles Angebot für Bedürftige in Zehlendorf

Seit 30 Jahren findet in der Pauluskirche Zehlendorf die "Aktion Warmes Essen" statt, bei der warme Mahlzeiten an wohnungslose Menschen und Menschen mit geringem Einkommen ausgegeben werden. Dieses Angebot wird montags, mittwochs und freitags von 12:00 bis 13:30 Uhr im Saal der Kirche im Bezirk Steglitz-Zehlendorf angeboten. Das Bezirksamt unterstützt diese Initiative, die von der milaa gGmbH in Kooperation mit der Paulusgemeinde Zehlendorf durchgeführt wird. Das Bezirksbürgermeisterin Maren Schellenberg und Bezirksstadtrat für Bürgerdienste und Soziales Tim Richter haben an einem Festgottesdienst anlässlich des 30. Jubiläums teilgenommen und sich bei den Organisatoren und Engagierten für ihren wertvollen Beitrag zur Gemeinschaft bedankt.

Die "Aktion Warmes Essen" ist ein wichtiges Angebot für Bedürftige und hat besonders in Krisenzeiten, wie der aktuellen, eine große Bedeutung. Die Herausforderungen für Menschen und Institutionen nehmen in diesen Zeiten zu, weshalb es umso wichtiger ist, Hilfe in jeder Form anzubieten. Die "Aktion Warmes Essen" freut sich auch immer über Spenden, um ihre Arbeit fortzusetzen. Spenden können auf das Konto des Kirchenkreisverbandes Berlin-Südwest mit dem Verwendungszweck "Paulus Zehlendorf/Warmes Essen" überwiesen werden.

Dieses langjährige Angebot der "Aktion Warmes Essen" im Bezirk Steglitz-Zehlendorf trägt dazu bei, bedürftige Menschen zu unterstützen und ihnen in der direkten Nachbarschaft des Rathauses Zehlendorf Essen und weitere Hilfsangebote bereitzustellen. Es ist ein Beispiel für die Solidarität und das Engagement der Berliner Bürgerschaft, um ihre Gemeinschaft zu stärken.

(Quelle)

Siehe auch  Gesprächsabend zum Feminismus: Diskussion im Stadtteilzentrum am 07. Mai

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.