Spandau

Vielfältige Berufswelt: Schülerinnen und Schüler beim ‚Girls‘- und ‚Boys‘-Day‘ im Rathaus Spandau

Am diesjährigen bundesweiten Aktionstag „Girls’- und Boys‘Day“ öffnete das Rathaus Spandau zum dritten Mal seine Türen für Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 13 und 19 Jahren, hauptsächlich aus Spandau. Über 60 Jugendliche nutzten die Gelegenheit, um Einblicke in die Berufsangebote der Berliner Stadtverwaltung zu erhalten. Die Bezirksstadträtin für Jugend, Gesundheit und kommissarisch für Ordnung, Tanja Franzke, betonte die Bedeutung des Tages, um junge Menschen dazu zu ermutigen, über Geschlechterklischees hinauszudenken und verschiedene Berufe kennenzulernen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten bei ihrem Besuch im Bezirksamt Spandau verschiedene Berufe kennenlernen und in den Arbeitsalltag hineinschnuppern. Neben Einblicken von Bezirksbürgermeister Frank Bewig und anderen Stadträten, lernten sie auch bei einem Planspiel die Abläufe politischer Entscheidungsprozesse kennen. Unter anderem konnten die Jugendlichen bei den Bezirksgärtnern handwerkliche Tätigkeiten kennenlernen und sogar in einem Bagger Platz nehmen. Auch Berufe wie Vermessungstechnikerinnen und -techniker wurden präsentiert, inklusive praktischer Übungen.

Insgesamt präsentierte das Bezirksamt Spandau über 20 verschiedene Berufsfelder den Teilnehmenden des Aktionstags. Der Girls’- und Boys’Day zielt darauf ab, Geschlechterklischees zu überwinden und das Berufswahlspektrum junger Menschen zu erweitern. Der Erfolg des diesjährigen Aktionstags soll im nächsten Jahr fortgesetzt werden, um erneut Schülerinnen und Schülern die Vielfalt der Berufe in der Bezirksverwaltung näherzubringen.

Eine Tabelle mit Informationen zu den verschiedenen Berufen, die bei der Veranstaltung vorgestellt wurden, könnte den Lesern einen besseren Überblick verschaffen:

| Beruf | Beschreibung |
|----------------------|----------------------------------------------------------------------------------------------|
| Bezirksgärtner/in | Pflege und Gestaltung von Grünanlagen |
| Vermessungstechniker | Messen und Berechnen von Flächen für Bauvorhaben |
| Bibliothekar/in | Verwaltung und Organisation von Bibliotheken |
| Bootswart/in | Instandhaltung und Pflege von Booten |

Der Girls’- und Boys’Day ist eine Möglichkeit, junge Menschen frühzeitig für verschiedene Berufe zu interessieren und Geschlechterklischees zu überwinden. Der Aktionstag trägt dazu bei, das Bewusstsein für die Vielfalt der Berufswelt zu schärfen und die Berufswahl von Jugendlichen zu unterstützen.



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  Außergewöhnliche Ausstellung bLEIBen von Lilla von Puttkamer in Berlin

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.