Spandau

Informationsabend zum Grünen Ring in Spandau: Bürgerbeteiligung für neue Wege und Freizeiträume

Das Bezirksamt Spandau lädt alle Anwohnerinnen und Anwohner im Umfeld des Nördlichen Rieselfeldabfanggrabens (NRA) und des Langen Beckens sowie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich zu einem Informationsabend ein. Die Veranstaltung markiert den Auftakt zu einer Reihe verschiedener Beteiligungsformate, die von dem beauftragten Büro AG.URBAN bis Oktober durchgeführt werden. Diese Beteiligungsformate sind im Zusammenhang mit der Umgestaltung der Grünflächen als öffentlich nutzbare Wegeverbindungen oder Freizeit- und Erholungsräume geplant.

Baustadtrat Schatz erklärt: "Bereits im Jahr 2020 fand eine Beteiligung der Anwohnerinnen und Anwohner statt. Das Bezirksamt möchte nun daran anknüpfen und transparent über die geplanten Projekte informieren. Gemeinsam mit den beauftragten Planerinnen und Planern sollen die bevorstehenden Baumaßnahmen vorgestellt und weitere Workshops im Spätsommer veranstaltet werden."

Der Grüne Ring ist eine Grünverbindung in den Ortsteilen Staaken und Wilhelmstadt und ein zentrales Projekt im Städtebaufördergebiet Brunsbütteler Damm / Heerstraße (Programm Nachhaltige Erneuerung). Das übergeordnete Ziel ist es, den Grünen Ring mit einer Gesamtlänge von 5,7 km zu schließen und für die Bürgerinnen und Bürger zugänglich zu machen. Derzeit sind drei Teilprojekte geplant: die Errichtung eines Kinderspielplatzes am Langen Becken im Bereich der südlichen Wiesen zum Weinmeisterhornweg, der Ausbau des Weges am NRA sowie die Anbindung des Langen Beckens an die angrenzenden Abschnitte des Grünen Rings.

In einer Tabelle können mögliche Informationen zu den Teilprojekten wie geplante Bauzeit, Nutzfläche, angestrebte Zielgruppe, etc. dargestellt werden, um einen übersichtlichen Überblick zu gewährleisten.

Der Informationsabend findet am Donnerstag, den 11.07.2024 von 18 bis 20 Uhr in der Grundschule am Amalienhof (Mehrzweckraum) am Weinmeisterhornweg 122, 13593 Berlin statt. Interessierte können sich per E-Mail an gr-sued@ag-urban.de oder telefonisch unter 030/60 98 22 547 anmelden. Weitere Informationen sind auf mein.berlin.de/projekte/gruner-ring-sud/ verfügbar.

Siehe auch  Lückenschluss: Radverkehrsanlage zwischen Charlottenburg und Spandau wird erneuert


Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.