Spandau

Gospel-Workshop im Seniorenklub Hakenfelde: Lebensfreude pur!

Am Samstag, den 8. Juni 2024, lädt der Seniorenklub Hakenfelde in Berlin zu einem Gospel-Workshop mit der Spandauer Musikerin Petti West ein. Der Workshop findet von 14:30 bis 17:30 Uhr statt und verspricht eine Zeit voller Lebensfreude und Musik für alle Teilnehmer, unabhängig von ihren Vorkenntnissen im Singen von Gospel.

Der Seniorenklub Hakenfelde ist eine Einrichtung des Bezirksamtes Spandau, speziell für ältere Menschen in der Region. Das Amt für Soziales organisiert regelmäßig Veranstaltungen und Workshops, um den Senioren eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung zu bieten.

Der Gospel-Workshop wird von der lokalen Musikerin Petti West geleitet, die über Erfahrung in der Musikszene von Spandau verfügt. Gospel ist ein Musikstil, der für seine mitreißende und spirituelle Wirkung bekannt ist und daher besonders gut geeignet ist, um Menschen zusammenzubringen und Freude zu verbreiten.

Um am Workshop teilzunehmen, ist eine verbindliche Voranmeldung erforderlich. Die Teilnahmegebühr beträgt 30 €. Anmeldungen werden telefonisch unter 332 55 51 oder 90279-6112 entgegengenommen, alternativ können Interessierte auch eine E-Mail an info@singen-fuer-die-seele.de schreiben.

Gospel-Musik hat eine lange Tradition in der afroamerikanischen Kultur und ist eng mit dem christlichen Glauben verbunden. Durch die Verbreitung von Gospel-Chören und -Musikgruppen weltweit hat dieser Musikstil eine große Popularität erlangt und wird von Menschen aller Altersgruppen und Hintergründe geschätzt.

Der Gospel-Workshop im Seniorenklub Hakenfelde bietet daher die Möglichkeit, diese musikalische Tradition zu erleben und gemeinsam mit anderen Teilnehmern die Freude am Singen zu teilen. Es verspricht eine unterhaltsame und inspirierende Veranstaltung für alle, die gerne singen oder sich einfach von der Musik mitreißen lassen möchten.

Insgesamt ist der Gospel-Workshop im Seniorenklub Hakenfelde eine großartige Gelegenheit für Senioren in Spandau, gemeinsam mit anderen Musik zu machen, Spaß zu haben und neue Erfahrungen zu sammeln. Interessierte sollten sich daher rechtzeitig anmelden, um einen Platz bei diesem besonderen Event zu sichern.

Siehe auch  Gedenkstunde für Novemberpogrome 1938: Solidarität mit jüdischer Gemeinde in Berlin-Spandau!


Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.