Reinickendorf

RFC Liberta 1914: 110 Jahre Kameradschaft und Integration

Am Samstag, den 11. Mai, feierte der Reinickendorfer Fußball-Club Liberta 1914 sein 110-jähriges Jubiläum. Der Verein, der bekannt ist für seine Vielfalt und Toleranz, beheimatet Sportlerinnen und Sportler aus über 56 verschiedenen Nationen. Bezirksbürgermeisterin Emine Demirbüken-Wegner gratulierte dem Verein im Namen des Bezirksamtes und lobte besonders Peter Hahn für sein 50-jähriges Engagement für die Integration im Verein.

Der RFC hat es geschafft, sich den Herausforderungen der Zeit anzupassen und Tradition mit Fortschritt zu verbinden. Dies wird als Vorteil angesehen, um auch den bevorstehenden Veränderungen durch das geplante Schumacher-Quartier in der Nachbarschaft erfolgreich zu begegnen. Der Verein bietet ein breites sportliches Angebot für alle Altersgruppen, insbesondere im Kinder- und Jugendbereich.

Durch das unermüdliche Engagement der Verantwortlichen konnte das Vereinsleben immer wieder belebt und zeitgemäß gestaltet werden. Der RFC ist somit ein wichtiger Ankerpunkt für die Gemeinschaft und ein Garant für sportliche Aktivitäten in der Region.

In der folgenden Tabelle sind einige Informationen zum Reinickendorfer Fußball-Club Liberta 1914 zusammengefasst:

| Gründungsjahr | 1914 |
| Anzahl der Nationalitäten | Über 56 |
| Besondere Auszeichnungen | Peter Hahn für sein 50-jähriges Engagement |
| Angebotene Sportarten | Fußball für alle Altersgruppen |
| Besonderheiten | Vielfältige und tolerante Gemeinschaft |

Der RFC ist somit nicht nur ein Sportverein, sondern auch ein Ort der Begegnung und des Miteinanders verschiedener Kulturen. Die langjährige Tradition und das Engagement der Mitglieder machen den Verein zu einem wichtigen Bestandteil der lokalen Gemeinschaft.



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  DRK Kooperationstreffen Säuglingsgesundheit in Berlin-Treptow: 15.11.2023, 17-20 Uhr am Rathaus - Jetzt anmelden!

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.