Reinickendorf

Bundesprogramm „Demokratie leben!“: 60.000 € Fördermittel für Reinickendorf 2024

Im kommenden Jahr 2024 stehen in Reinickendorf erneut Mittel aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“ zur Verfügung. Die Gelder in Höhe von insgesamt 60.000 € werden vom Aktionsfonds der „Partnerschaft für Demokratie Reinickendorf“ bereitgestellt und sind für Projekte und Aktionen vorgesehen, die ziviles Engagement und demokratisches Verhalten auf regionaler, kommunaler und überregionaler Ebene fördern sollen. Freie Träger, wie Vereine und Initiativen, haben die Möglichkeit, sich bis zum 02.02.2024 mit einem Projektvorschlag zu bewerben.

Dieses Bundesprogramm „Demokratie leben!“ und der Aktionsfonds der „Partnerschaft für Demokratie Reinickendorf“ spielen eine entscheidende Rolle bei der Förderung von demokratischem Engagement in der Region. Sie bieten finanzielle Unterstützung für Projekte, die dazu beitragen, die Demokratie zu stärken und Extremismus und Radikalismus entgegenzuwirken. In einer Zeit, in der demokratische Werte und Prinzipien weltweit unter Druck stehen, ist es besonders wichtig, die Zivilgesellschaft zu stärken und die Teilhabe an demokratischen Prozessen zu fördern.

Die Fördermittel können dazu beitragen, den sozialen Zusammenhalt in Reinickendorf zu stärken, indem sie lokale Projekte unterstützen, die aufklären, informieren und zum Dialog anregen. Durch die finanzielle Unterstützung von Vereinen und Initiativen werden wichtige Maßnahmen ermöglicht, die dazu beitragen können, Vorurteile abzubauen und das demokratische Miteinander zu stärken.

In der folgenden Tabelle sind einige Beispiele für mögliche Projekte und Aktionen aufgeführt, die für die Förderung durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ in Frage kommen:

| Projektname | Beschreibung |
|————————|————————————————|
| Bürgerforum | Veranstaltungsreihe zur Diskussion von Themen |
| Jugendprojekt | Förderung von politischer Bildung bei Jugendlichen|
| Interkulturelles Fest | Förderung des interkulturellen Austauschs |

Historisch gesehen haben Förderprogramme wie „Demokratie leben!“ in der Vergangenheit dazu beigetragen, demokratisches Engagement in Gemeinden zu stärken und extremistischen Tendenzen entgegenzuwirken. Die neue Runde der Fördermittel im Jahr 2024 bietet erneut die Chance, innovative Ideen und Projekte zu unterstützen, die die Demokratie in Reinickendorf stärken und fördern.

Die Partnerschaft für Demokratie Reinickendorf ruft daher alle interessierten freien Träger, Vereine und Initiativen auf, bis zum 02.02.2024 Projektvorschläge einzureichen, um von den Fördermitteln zu profitieren und einen Beitrag zur Stärkung der demokratischen Werte in Reinickendorf zu leisten.

Siehe auch  Fuchsskulpturen für Reinickendorf: Künstler zur Gestaltung gesucht


Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.