Reinickendorf

BSR-Kieztag: Kostenfreie Entsorgung und Tauschmarkt in Berlin-Wittenau

Am Montag, den 10. Juni 2024, wird das Bezirksamt Reinickendorf in Zusammenarbeit mit der Berliner Stadtreinigung (BSR) einen Kieztag veranstalten. Die Veranstaltung findet von 8 bis 13 Uhr im Wendehammer der Rosentreterpromenade in 13437 Berlin-Wittenau statt.

Bei diesem Kieztag haben private Haushalte die Möglichkeit, kostenfrei Sperrmüll, Elektroaltgeräte und Alttextilien zu entsorgen. Die Bezirksstadträtin Julia Schrod-Thiel weist darauf hin, dass schadstoffbelastete Materialien wie Lacke, Farben, Dämmmaterialien oder Autoreifen nicht angenommen werden können. In der Rosentreterpromenade wird auch ein integrierter Tausch- und Verschenkemarkt angeboten, bei dem ungenutzte Gegenstände abgegeben, getauscht oder neue Schätze entdeckt werden können. Dies fördert die Stadtsauberkeit und den Nachhaltigkeitsgedanken, indem ausrangierte Dinge einen neuen Besitzer finden und der Lebenszyklus der Gegenstände verlängert wird. Das Ordnungsamt Reinickendorf wird zudem mit einem Informationsstand vor Ort sein, um Fragen zu beantworten.

Der Kieztag ist eine großartige Initiative, die dazu beiträgt, die Umwelt zu schützen und die Lebensqualität in der Stadt zu verbessern. Indem Bürgerinnen und Bürger ihre Abfälle sachgemäß entsorgen und ungenutzte Gegenstände wiederverwenden, leisten sie einen wichtigen Beitrag zur Nachhaltigkeit.

Hier finden Sie eine Tabelle mit den wichtigsten Informationen zum BSR-Kieztag:

| Datum | 10. Juni 2024 |
|-------------------|----------------|
| Uhrzeit | 8 - 13 Uhr |
| Veranstaltungsort | Rosentreterpromenade, 13437 Berlin-Wittenau |
| Angebot | Kostenlose Entsorgung von Sperrmüll, Elektroaltgeräten und Alttextilien |
| Nicht angenommen | Schadstoffbelastete Materialien wie Lacke, Farben, Dämmmaterialien, Autoreifen |
| Besonderheit | Integrierter Tausch- und Verschenkemarkt |
| Weitere Infos | www.bsr.de/meinkieztag |

Der BSR-Kieztag bietet eine gute Gelegenheit, aktiv etwas für die Umwelt zu tun und sich gleichzeitig von überflüssigen Dingen zu trennen. Besucherinnen und Besucher sollten die Gelegenheit nutzen, um ihren Beitrag zur Stadtsauberkeit und Nachhaltigkeit zu leisten.



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  Neuer Fußgängerüberweg in Namslaustraße ab 6. Mai geplant

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.