Pankow

Tages der Städtebauförderung: Park am Weißen See lädt zur Mitmach-Aktion ein

Am kommenden Samstag wird im Rahmen der Baumaßnahmen zur nachhaltigen Instandsetzung des Parks am Weißen See eine Informationsveranstaltung mit Entdeckungstour und Mitmach-Aktion für Kinder und Jugendliche stattfinden. Ziel ist es, die Öffentlichkeit über die geplanten Maßnahmen zur Sanierung der Parkanlage zu informieren und zur Mitgestaltung einzuladen.

Der Park am Weißen See hat in den pandemiegeprägten letzten Jahren stark unter Übernutzung gelitten, was zu schweren Schäden an den Uferbereichen geführt hat. Das Bezirksamt Pankow setzt nun Fördermittel aus dem Bundesprogramm „Anpassung urbaner Räume an den Klimawandel“ ein, um eine nachhaltige Sanierung des Parks sowie eine Neugestaltung ausgewählter Bereiche zu ermöglichen.

Bereits vor etwa dreiviertel Jahr wurde das Projekt mit einer Auftaktveranstaltung gestartet. Im Rahmen eines Beteiligungsverfahrens sollen Anwohner:innen, Parknutzer und lokale Akteure in die Planung einbezogen werden, um Akzeptanz zu gewinnen und Ideen für die Gestaltung einzelner Parkbereiche zu entwickeln.

Die Informationsveranstaltung am Samstag beginnt um 11:00 Uhr mit einem geführten Rundgang um den See, um den aktuellen Stand der Planung und Umsetzung aufzuzeigen. Anschließend um 12:00 Uhr bietet das Umweltbüro Pankow eine Entdeckungstour durch den Park an, um die Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt sowie ökologische Zusammenhänge erlebbar zu machen.

Parallel dazu findet eine Mitmach-Aktion zum Kampagnenstart „WILDER WEISSER SEE“ statt, bei der insbesondere Familien und Kinder ihre Ideen einbringen können. Das Bezirksamt Pankow möchte mit dieser Kampagne auf die Bedeutung des Weißen Sees als Lebensraum für Wildtiere aufmerksam machen und über die Maßnahmen zur Sanierung und Klimaanpassung informieren.

Weitere Informationen zum Projekt und zur Veranstaltung sind auf der Website des Bezirksamts und des Straßen- und Grünflächenamtes verfügbar. Es wird erwartet, dass die Veranstaltung zahlreiche Interessierte anlocken wird, die sich aktiv am Prozess der Parksanierung beteiligen möchten.

Tabelle:
| Veranstaltung | Zeit | Treffpunkt |
|--------------|------|-------------|
| Informationsveranstaltung und Entdeckungstour | 4. Mai 2024, 11:00-13:00 Uhr | Rundweg am ehemaligen Wildtiergehege |
| Mitmach-Aktion zum Kampagnenstart | 4. Mai 2024 | Treffpunkt am ehemaligen Rehgehege |

Siehe auch  Neue Wohnungen für Bundesbeamte in Berlin - Bauprojekt der BImA schafft dringend benötigten Wohnraum.


Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.