Pankow

Kinderfest am Zeiss-Großplanetarium: Musik, Malen und Spaß!

Die diesjährige Feier zum Internationalen Kindertag steht unter dem Motto "Die Welt ist rund und Pankow bunt" und findet am 29. Mai 2024 von 13:00 bis 18:00 Uhr am Zeiss-Großplanetarium in der Prenzlauer Allee 80, 10405 Berlin statt. Kinder aller Altersgruppen sind zusammen mit ihren Familien herzlich eingeladen, das vielfältige Angebot zu nutzen, das Musik, Malen, Basteln und Gestalten, Erkunden und Entdecken, Tanzen und Musizieren sowie eine mobile Wahlkabine für die U16-Wahlen umfasst. Das Programm wird von verschiedenen Kooperationspartnern wie dem Verein Spielkultur Berlin-Buch e.V., dem Stadtteilzentrum Prenzlauer Berg, der Stephanus-Stiftung und anderen Jugendorganisationen gestaltet.

Die Bezirksbürgermeisterin Dr. Cordelia Koch und die Jugendstadträtin Rona Tietje werden bei dem Kinderfest anwesend sein. Frau Tietje wird ein Bewegungsquiz moderieren, bei dem Fragen zu Kinderrechten, Gemeinschaft, Solidarität, Demokratie, Internet und zum Jugendamt gestellt werden. Das Quiz richtet sich an Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren und bietet attraktive Preise. Für das leibliche Wohl ist mit Imbiss, Eis und Getränken gesorgt.

Das Kinderfest bietet jungen Berlinerinnen und Berlinern die Möglichkeit, sich spielerisch mit wichtigen Themen auseinanderzusetzen und dabei auch kreativ aktiv zu sein. Es fördert die Gemeinschaft und das Verständnis für die Rechte der Kinder. Die Veranstaltung ist ein Höhepunkt im Bezirk Pankow, der jedes Jahr zahlreiche Besucherinnen und Besucher anlockt.

Für weitere Informationen zum Kinderfest am Zeiss-Großplanetarium können Interessierte die offizielle Webseite des Bezirksamts Pankow besuchen oder direkt vor Ort nachfragen. Es wird ein erlebnisreicher Tag erwartet, an dem Kinder im Mittelpunkt stehen und ihre Vielseitigkeit und Kreativität zum Ausdruck bringen können.

Siehe auch  Berlin-Tag am 14. Oktober 2023: Vielfältige Berufsmöglichkeiten im Jugendamt Treptow-Köpenick entdecken


Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.