Neukölln

Das Neuköllner Moritatenzelt: Märchen aus aller Welt, lebendig erzählt und farbenfroh bebildert – ein zauberhaftes Vorweihnachtserlebnis in Berlin.

Gemäß einem Bericht von www.berlin.de, findet auch in diesem Jahr das Neuköllner Moritatenzelt statt, das traditionelle Märchen aus aller Welt präsentiert. Das liebevoll gestaltete Zelt lädt Groß und Klein ein, sich von den lebendig erzählten Geschichten in Originalsprache und farbenfrohen Bildern verzaubern zu lassen. Die Veranstaltung findet an zwei Standorten in Neukölln statt: im Kreativraum im Körnerpark sowie im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt.

Besonders für Kitagruppen und Schulklassen bietet das Moritatenzelt vormittags kostenfreie Vorstellungen nach Anmeldung. Zudem können alle Märchenliebhaber*innen an den ersten drei Adventssonntagen das Zelt im Körnerpark kostenfrei und ohne Voranmeldung besuchen.

Für die genauen Daten und Zeiten sowie weitere Informationen kann die Website des Fachbereichs Kultur unter www.kunst-und-kultur-neukoelln.de besucht werden. Es ist eine schöne Gelegenheit, die Vielfalt der Märchen aus verschiedenen Ländern kennenzulernen und in die wundersame Welt der Fantasie einzutauchen. Das Moritatenzelt ist eine kulturelle Bereicherung für die Neuköllner Community und fördert die Begegnung mit verschiedenen Kulturen und Sprachen.

Siehe auch  Weihnachtliches Konzert Veinticinco mit Duo Ohrenfreut in Berlin: 05.12.2023, Maria-Rimkus-Haus. Eintritt 5,00€.

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.