Mitte

Vielfalt und Offenheit: Rathaus vor Ort am Leopoldplatz

Die Bezirksbürgermeisterin von Mitte, Stefanie Remlinger, kündigte die zweite Ausgabe der Veranstaltungsreihe „Rathaus vor Ort“ an, die am 28. Mai auf dem Leopoldplatz stattfinden wird. Diese Veranstaltung fällt auf den bundesweiten Diversity-Tag und steht unter dem Motto „Mitarbeiter*innengewinnung und Diversität“. Ziel ist es, die Bezirksverwaltung näher zu bringen und den Bürger*innen einen Einblick in die tägliche Arbeit im Rathaus zu geben. Es wird auch die Ergebnisse der Symbolwahl Berlin-Mitte vorgestellt.

Die Veranstaltung wird von 14 bis 18 Uhr dauern und umfasst Infostände, Redebeiträge, Musik und Aktionen. Es werden bezirkliche Einrichtungen wie die Musikschule, Volkshochschule und Bibliotheken präsentiert. Zudem wird über Karrieremöglichkeiten in der Verwaltung gesprochen. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, die Vielfalt des Bezirks Mitte zu entdecken und sich aktiv mit der Verwaltung auseinanderzusetzen.

Die Ergebnisse der Symbolwahl Berlin-Mitte werden erstmals präsentiert und gemeinsam mit der EU-Beauftragten besprochen. Die Perspektiven aktiver Wahlbüros, Symbolwähler:innen und Initiativen zum Thema Wahlrecht und Staatsbürgerschaft werden beleuchtet.

Für weitere Informationen können sich Interessierte an die Pressestelle des Bezirksamts Mitte wenden unter presse@ba-mitte.berlin.de.

| Datum | Veranstaltung | Uhrzeit |
|-----------|-----------------------|---------------|
| 28. Mai | „Rathaus vor Ort“ | 14-18 Uhr |
| 28. Mai | Symbolwahl Berlin-Mitte | 16:30-16:45 Uhr |



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  Eröffnung Ausstellung „Nie wieder und jetzt“ im Bärenzwinger Berlin

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.