Mitte

Bis zum 31.03.2024: Vorschläge für Bezirksverdienstmedaille einreichen

Die Bezirksverordnetenvorsteherin, Jelisaweta Kamm, und die Bezirksbürgermeisterin von Mitte, Stefanie Remlinger, haben in ihrer Pressemitteilung Nr. 006/24 vom 18.01.2024 bekannt gegeben, dass das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung Mitte von Berlin für das Jahr 2023 wieder Personen mit einer Bezirksverdienstmedaille auszeichnen werden. Die Auszeichnung soll an Personen verliehen werden, die sich durch ihr ehrenamtliches Engagement oder herausragende persönliche Leistungen um den Bezirk Mitte von Berlin verdient gemacht haben. Vorschläge für die Bezirksverdienstmedaille können bis zum 31.03.2024 von allen Bürger*innen eingereicht werden. Die Vorschläge sind an die Pressestelle des Bezirksamtes zu richten und müssen eine ausführliche Begründung mit Angaben zur Person enthalten.

Jedes Jahr können bis zu acht Personen mit der Bezirksverdienstmedaille ausgezeichnet werden. Berücksichtigt werden können keine Vorschläge von Personen, die für Tätigkeiten geehrt werden sollen, die sie im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit ausführen. Die Auswahl der auszuzeichnenden Personen treffen die Mitglieder des Bezirksamtes gemeinsam mit dem Vorstand der Bezirksverordnetenversammlung und der Stellvertretung. Die Verleihung wird im Jahr 2024 in einem würdigen und festlichen Rahmen durch die Bezirksbürgermeisterin und die Bezirksverordnetenvorsteherin im Namen des Bezirksamtes und der Bezirksverordnetenversammlung Mitte von Berlin durchgeführt.

Diese Auszeichnung dient dazu, das Engagement und die Leistungen der Bürgerinnen und Bürger von Mitte von Berlin zu würdigen und zu honorieren. Ehrenamtliches Engagement spielt eine wichtige Rolle in der Gemeinschaft und verdient Anerkennung und Wertschätzung. Die Bezirksverdienstmedaille ist eine Möglichkeit, diese Anerkennung zum Ausdruck zu bringen.

Im Folgenden finden Sie eine Tabelle mit den wichtigsten Informationen zur Bezirksverdienstmedaille:

| Auszeichnung | Bezirksverdienstmedaille |
|——————|—————————|
| Einreichungsfrist| 31.03.2024 |
| Ausgezeichnete Personen| Bis zu 8 pro Jahr |
| Kontakt | Bezirksamt Mitte, Pressestelle, E-Mail: presse@ba-mitte.berlin.de |

Siehe auch  Traditionelles Weihnachtskonzert vor dem Rathaus Tiergarten

Wenn Sie jemanden kennen, der sich durch sein Engagement und seine Leistungen um den Bezirk Mitte von Berlin verdient gemacht hat, zögern Sie nicht, eine Nominierung für die Bezirksverdienstmedaille einzureichen und somit diese Person angemessen zu würdigen.



Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.