Marzahn-Hellersdorf

Sattelfest 2024: ADFC eröffnet Radfahrsaison in Petershagen

Am Sonntag, dem 28. April 2024, wird der ADFC die Radfahrsaison 2024 mit dem Sattelfest in Petershagen eröffnen. Von 11:00 bis 16:00 Uhr können sich Radfahrbegeisterte am Dorfanger Petershagen treffen. Eine der Touren startet um 10:00 Uhr am Hellersdorfer Fenster und führt über Hönow, Altlandsberg und Fredersdorf nach Petershagen. Die Strecke ist 24 Kilometer lang und bietet schöne Ausblicke auf Felder, Seen, Wohngebiete und Wälder. Ein Zwischenstopp ist an der Eisdiele in Altlandsberg geplant.

Im Rahmen des Sattelfests in Petershagen wird es von 11:00 bis 16:00 Uhr Informationen zum Thema Fahrrad und (Rad-)Tourismus in der S5-Region geben. Die S5-Region erstreckt sich entlang der gleichnamigen S-Bahn-Linie und bietet somit ideale Möglichkeiten für Radtouren. Ein Unterhaltungsprogramm sowie Essen und Trinken werden für die Gäste bereitgestellt.

Die Teilnahme am Sattelfest ist kostenlos und eine Anmeldung im Voraus ist nicht erforderlich. Weitere Informationen zur Tour und zum Fest finden Interessierte unter touren-termine.adfc.de/radveranstaltung/122449-radtour-zum-sattelfest-in-petershageneggersdorf.

Das Sattelfest in Petershagen bietet eine großartige Gelegenheit für Radfahrerinnen und Radfahrer, die Region zu erkunden und sich über aktuelle Themen rund um das Fahrradfahren zu informieren. Es ist eine Veranstaltung, die den Fokus auf die Förderung des Radverkehrs legt und die Schönheit der Landschaft entlang der S5-Region hervorhebt.

In der folgenden Tabelle sind die wichtigsten Informationen zur Tour zusammengefasst:

| Datum | 28. April 2024 |
|-------------------|-----------------|
| Startzeit | 10:00 Uhr |
| Startpunkt | Hellersdorfer Fenster |
| Zielpunkt | Petershagen |
| Streckenlänge | 24 km |
| Highlights | Altlandsberg, Eisdiele |
| Veranstaltungszeit | 11:00 - 16:00 Uhr |

Das Sattelfest in Petershagen verspricht ein spannendes Erlebnis für alle Fahrradliebhaber und eine schöne Gelegenheit, die Region auf dem Fahrrad zu erkunden.

Siehe auch  Unsichtbare Behinderung im Fokus: Kostenfreier Workshop in Berlin


Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.