Marzahn-Hellersdorf

Geschichte erleben: Führungen durch Berliner Regionalmuseen

Am kommenden Wochenende stehen interessante Führungen durch verschiedene Orte in Berlin auf dem Programm, die alle vom Arbeitskreis Berliner Regionalmuseen organisiert werden.

Am Sonntag, dem 26. Mai 2024, findet die Führung "Geschichten vom Wuhletal im Wandel von Klima und Zeiten" statt. Treffpunkt ist der Vorplatz des S-/U-Bahnhofs Wuhletal. Hier wird Regina Troeder vom NABU kleine Geschichten und viele Informationen von der eiszeitlichen Entstehung des Wuhletals bis zu seiner heutigen Gestalt im Wandel von Klima und Zeiten präsentieren.

Am Dienstag, dem 28. Mai 2024, haben Interessierte die Möglichkeit, den Gewerbepark Georg Knorr zu erkunden. Treffpunkt ist der S-Bahnhof Marzahn, oben auf der Fußgängerbrücke. Der historische Fabrikstandort, seit 1995 denkmalgeschützt, hat eine bewegte Firmen- und Produktionsgeschichte in drei unterschiedlichen Gesellschaftssystemen erlebt. Bauhistoriker Dr. Oleg Peters wird die Teilnehmer durch 85 Jahre Unternehmensgeschichte führen.

Zum Abschluss am Donnerstag, dem 30. Mai 2024, findet die Führung "Schule der Zukunft" statt. Treffpunkt ist die Erich-Kästner-Straße 39. Hier werden Adam Page und Eva Hertzsch von nGbK die Teilnehmer zu drei Bildungsstandorten in Hellersdorf führen und zeigen, wie rasant und radikal Transformationen in der Großsiedlung verlaufen können.

Für alle Führungen ist eine Anmeldung erforderlich. Kontaktinformationen sind per E-Mail oder Telefon (030) 54 79 09 24 verfügbar.

Diese Veranstaltungen bieten eine einzigartige Gelegenheit, spannende und historische Orte in Berlin zu entdecken und mehr über ihre Geschichte und Entwicklung zu erfahren. Für Geschichtsinteressierte und Neugierige sind diese Führungen sicherlich eine Bereicherung.



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  Migration und Jugendgewalt: Der Berliner Senat setzt sich ein

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.